Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Tesat Telekommunikationshersteller aus Backnang

Konzern

Eigentümer

1949

Gründung

1200

Mitarbeiter

Tesat-Spacecom entwickelt, produziert und vertreibt Geräte und Systeme für die Telekommunikation über Satellit.

Im Mittelpunkt steht der Ausbau der nachrichtentechnischen Nutzlasten von Satelliten. Das Produktionsportfolio bei Tesat beinhaltet die gesamte Kommunikationstechnik, die für die Abstrahlung von Fernsehsignalen über die Antennen eines Satelliten in jeden Haushalt nötig sind. Dazu gehören hochzuverlässige Geräte wie Multiplexer und optische Terminals sowie komplexe Systeme.

Die Unternehmensbereiche und gleichzeitig auch das Produktspektrum umfasst die Felder:
  • aktive Produkte
  • passive Produkte
  • Laserprodukte
  • Communication Payloads
  • Datalink Produkte
  • Bauteile-Agentur

Zu den aktiven Produkten zählen Microwave Power Module, Wanderfeldröhrenverstärker, Electronic Power Conditioner, Kanalverstärker und Solid-State-Leistungsverstärker. Für den passiven Bereich stehen Ein- und Ausgangsmultiplexer, Multiplexer-Assemblies, Mikrowellen-Hohlleiterschalter und Komponenten. Communication Payloads sind Datenübertragungssysteme, Repeater und Nutzlasten.

Datalink Produkte werden abgedeckt durch Modulatoren und Transmitter, TT&C Transponder sowie Steuergeräte, die über optische TM/TC-Systeme mit den Geräten verbunden sind. Im Zentrum des letzten Feldes steht eine eigene Bauteile-Agentur, die bis zu 500.000 Bauteile für einzelne Geräte oder Subsysteme organisiert. Das tut sowohl für interne Projekte als auch für externe Kunden. Zudem kann sie andere Firmen bei der Materialbeschaffung unterstützen.

Das Unternehmen liefert seine Erzeugnisse an so gut wie alle Hersteller von Satelliten rund um den Globus. Nach Konzernangaben sind mehr als die Hälfte aller Telekommunikations-Satelliten im Orbit mit Geräten von Tesat ausgestattet. Zudem ist Tesat das weltweit erste Unternehmen, das Geräte für die optische Breitbandkommunikation im All auf den Markt gebracht hat.

Zwar liegt der Fokus auf kommerziellen Satelliten für Kunden in der privatwirtschaftlichen Industrie. Es werden aber auch Arbeiten für Militär, andere staatliche Institutionen und wissenschaftliche Programme ausgeführt.

Sämtliche Einrichtungen des Unternehmens sind am Standort Backnang, etwas nordöstlich von Stuttgart, gebündelt. Tesat Spacecom gehört als selbstständig agierende Gesellschaft zur Astrium, die wiederum eine hundertprozentige Tochter des europäischen Luft- und Raumfahrtunternehmens Airbus ist.

Die Geschichte der Tesat-Spacecom in Backnang beginnt 1949, als die AEG ihre Fernmeldetechnik von Berlin ins beschauliche Baden-Württemberg verlegt. 1955 folgt der AEG-Bereich Richtfunk aus Ulm. 1967 entsteht die AEG Telefunken Aktiengesellschaft für Raumfahrt. Ein Konsortium aus Bosch, Allianz und Mannesmann übernimmt 1982 knapp die Hälfte der Anteile und teilt nur ein Jahr später nach einem Vergleichsantrag von AEG Telefunken auch den Rest gleichmäßig.

Aus dem Standort Backnang wird 1983 die ANT Nachrichtentechnik, die dann 1995 in die Bosch Telecom überführt wird. Im Jahr 2000 wird die Raumfahrt schließlich in die Bosch Satcom eingebracht, bevor im November 2001 die Tesat Spacecom gegründet wird. Noch Ende desselben Jahres trennt sich Bosch von seiner Tochter und verkauft sie an Astrium. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Airbus)

Adresse

Tesat-Spacecom GmbH & Co. KG

Gerberstr. 49
71522 Backnang

Telefon: 07191-930-0

Web: www.tesat.de

Günther Adam (63)
Andreas Manfred Hammer (51)
Peter Kapell (44)

Ehemalige:
Roland Schuster () - bis 29.03.2016
Peter Schlote () - bis 09.10.2015
Jochen Huppert () - bis 31.03.2014

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.200 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1949

Handelsregister:
Amtsgericht Stuttgart HRA 270977
Amtsgericht Stuttgart HRB 271658

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE813306694
Kreis: Rems-Murr-Kreis
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Airbus (de/fr)
Typ: Konzern
Holding: Astrium

Börsennotiert: Airbus
WKN: 938914 (EAD)
ISIN: NL0000235190

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Tesat-Spacecom GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro