Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Technische Hochschule Mittelhessen Hochschulen aus Gießen

Kommunal

Eigentümer

1971

Gründung

800

Mitarbeiter

Die Technische Hochschule Mittelhessen gehört zu den jüngeren Hochschulen im Bundesland Hessen. Die Gründung fand im Jahr 1971 statt. Im April 2010 wurde sie von Fachhochschule Gießen-Friedberg in Technische Hochschule Mittelhessen umbenannt. International ist die Einrichtung auch unter dem Namen University of Applied Sciences bekannt.

Die Fachhochschule ist an den Standorten Friedberg, Gießen und Wetzlar vertreten. Weitere Außenstellen befinden sich in Bad Hersfeld, Bad Wildungen und Frankenberg.

Mehr als 12.600 Studierende sind an der Technischen Hochschule Mittelhessen immatrikuliert. Damit ist die Einrichtung die größte der fünf staatlichen Fachhochschulen in Hessen. Im Wintersemester 2009/10 war die Technische Hochschule Mittelhessen nach Köln, München und Hamburg bundesweit die viertgrößte Fachhochschule.

In Gießen sind die Fachbereiche Bauwesen, Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau und Energietechnik sowie Krankenhaus- und Medizintechnik beheimatet. Darüber hinaus haben die Fachbereiche Umwelt- und Biotechnologie, Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik sowie Wirtschaft - THM Business School einen hohen Stellenwert.

Der Standort Friedberg beherbergt die Fachbereiche Informationstechnik, Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Materialtechnologie und Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung. Ebenfalls bietet die Einrichtung an diesem Standort Wirtschaftsingenieurwesen.

Sowohl in Friedberg als auch in Gießen haben die Studierenden die Möglichkeit, Sozial- und Kulturwissenschaften zu studierenden. In Wetzlar sind die Fachbereiche Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaft Ingenieurwesen/Mikrosystemtechnik sowie Prozessmanagement beheimatet.

Darüber hinaus engagiert sich die Einrichtung auch auf dem Feld der berufsbegleitenden, wissenschaftlichen Weiterbildung. Im Jahr 2007 gründete die Hochschule zur Intensivierung der Arbeit das Hochschulzentrum für Weiterbildung und richtete im Kloster Altenberg in Solms-Oberbiel ein Weiterbildungszentrum ein. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Land Hessen)

Adresse

Technische Hochschule Mittelhessen

Wiesenstr. 14
35390 Gießen

Telefon: 0641-309-0
Fax: 0641-309-2901
Web: www.thm.de

Prof. Dr. Matthias Willems ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 800 in Deutschland
:
Filialen:
Gegründet: 1971

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN: DE813885934
Kreis: Gießen
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Land Hessen (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Technische Hochschule Mittelhessen

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro