Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Technische Universität München (TUM) Hochschulen aus München

Kommunal

Eigentümer

1868

Gründung

6942

Mitarbeiter

Die Technische Universität München, kurz TUM, ist eine der größten Universitäten in Bayern.

Wie bei einer technischen Hochschule üblich, ist ein Großteil des Fächerangebots auf technische und naturwissenschaftliche Bereiche ausgerichtet. Trotzdem ist das Angebot mit 133 verschiedenen Studiengängen breit aufgestellt. Mehr als 24.000 Studenten, davon zwei Drittel Männer, werden von 5.600 Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeitern sowie knapp 3.000 Nicht-Wissenschaftlern betreut (Stand 2009).

Organisatorisch sind die Studiengänge dreizehn Fakultäten zugeordnet. Das sind die Fakultät für:
  • Maschinenwesen
  • Mathematik
  • Ernährung, Landnutzung und Umwelt
  • Sport- und Gesundheitswissenschaft
  • School of Education
  • Medizin
  • Chemie
  • Architektur
  • Bauingenieur- und Vermessungswesen
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Informatik
  • Physik

Insbesondere die Medizin, Life Sciences sowie die Natur- und Ingenieurwissenschaften sollen stärker miteinander verschränkt werden, weshalb zahlreiche Forschungsthemen und -bereiche einen fächerübergreifenden Ansatz haben. Außerdem werden dafür Sonderforschungsbereiche und Forschungsplattformen zur Bündelung entsprechender Projekte betrieben.

Dazu kommen eine Reihe von zentralen Einrichtungen und Instituten wie eine Universitätsbibliothek, ein Studentenzentrum, Zentraler Hochschulsport, ein Medienzentrum, ein Forschungsreaktor und weitere neun interdisziplinär angelegte Institute.

Die TUM ist die einzige Technische Universität in Bayern und gleichzeitig eine der größten ihrer Art in Deutschland. Sie verfügt über drei Hauptstandorte in der Münchener Innenstadt sowie in den beiden nördlich der bayerischen Landeshauptstadt gelegenen Städte Garching und Freising. Daneben bestehen weitere Einrichtungen an anderen Orten in München. Beispielsweise gehören zur medizinischen Fakultät auch das Klinikum Rechts der Isar und das Deutsche Herzzentrum München.

Als eine von drei Universitäten wurde sie im Zuge der Exzellenzinitiative des Bundes in eine Förderlinie mit dem Namen Zukunftskonzept aufgenommen. Um internationale Spitzenforschung betreiben zu können, bemüht sich die Uni-Verwaltung zur Finanzierung um eine stetige Steigerung der privaten Drittmittelquote. Zur Kasse gebeten werden seit 2007 aber auch die Studenten, die seitdem Studiengebühren zahlen müssen.

Nicht nur auf nationaler, auch auf internationaler Ebene erreicht die TUM ein hohes Niveau im Vergleich zu den übrigen deutschen Universitäten. In zahlreichen Rankings belegt sie einen der vorderen Plätze, zumindest im bundesweiten Vergleich. International reicht es zumeist nur für mittlere Plätze, wobei dort natürlich auch die zugrunde liegenden Kriterien andere sind.

Aber wie die meisten anderen Hochschulen auch, bemüht sich die TUM um eine internationale Ausrichtung und fördert deshalb die Zusammenarbeit mit ausländischen Universitäten. In Singapur unterhält sie mit dem German Institute of Science and Technology eine eigene Ausgründung.

König Ludwig II. von Bayern eröffnete 1868 in München eine Polytechnische Schule, die ab 1877 Königlich Bayerische Technische Hochschule München hieß. 1901 bekam sie das Promotionsrecht. Durch die Inbetriebnahme des Forschungsreaktors kam Garching 1957 als Standort hinzu. Ihren heutigen Namen trägt die TUM seit 1970. Das Institut in Singapur nahm 2002 seine Arbeit auf. An der TUM lehrten und lernten so berühmte Persönlichkeiten wie Carl von Linde, Rudolf Diesel, Claude Dornier und Thomas Mann. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Freistaat Bayern)

Allresto in 85356 München-Flughafen () Deutsche Kreditbank (DKB) in 10117 Berlin () Staatsbrauerei Weihenstephan in 85354 Freising () Bayerische Landesbank (BayernLB) in 80333 München () Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern in 80339 München () SKG Bank in 66121 Saarbrücken () Rebhan Gruppe in 96342 Stockheim () Bayerische Staatsoper in 80539 München () LfA Förderbank Bayern in 80539 München () Hörmannshofer in 87616 Marktoberdorf () BayernBankett Gastronomie in 80335 München () Bayerische Seenschifffahrt in 83471 Schönau am Königssee () RSA in 58239 Schwerte () Klinikum der Universität München in 81377 München () Universitätsklinikum Regensburg in 93053 Regensburg () Klinikum rechts der Isar in 81675 München () Universitätsklinikum Erlangen in 91054 Erlangen () Universitätsklinikum Würzburg in 97080 Würzburg () Bayerische Staatsforsten in 93053 Regensburg () Bayernhafen in 93055 Regensburg () Ludwig-Maximilians-Universität in 80539 München () gsb Sonderabfall-Entsorgung in 85107 Baar-Ebenhausen () Deutsches Herzzentrum München in 80636 München () Studentenwerk München in 80802 München () Friedrich-Alexander-Universität in 91054 Erlangen () Hochschule FH München in 80335 München () Universität Regensburg in 93053 Regensburg () Julius-Maximilians-Universität in 97070 Würzburg () Universität Bayreuth in 95447 Bayreuth () Otto-Friedrich-Universität in 96047 Bamberg () Universität Augsburg in 86159 Augsburg () KU Eichstätt in 85072 Eichstätt () Universität Passau in 94032 Passau () Georg-Simon-Ohm-Hochschule in 90489 Nürnberg () Hochschule Regensburg in 93049 Regensburg () Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt in 97070 Würzburg () LGA Landesgewerbeanstalt Bayern in 90431 Nürnberg () Realis I.S. in 81667 München () Bayern Card in 80333 München () Bayerische Schlösserverwaltung in 80638 München () Hochschule Kempten in 87435 Kempten () THD Deggendorf in 94469 Deggendorf () Hochschule Coburg in 96450 Coburg () Hochschule Augsburg in 86161 Augsburg () Hochschule Weihenstephan-Triesdorf in 85354 Freising () Fachhochschule Rosenheim in 83024 Rosenheim () Deutsches Museum in 80538 München () Regionales Rechenzentrums Erlangen (RRZE) in 91058 Erlangen () SNSB in 80638 München () Bayern Innovativ in 90403 Nürnberg ()

Adresse

Technische Universität München

Arcisstr. 21
80333 München

Telefon: 089-289-01
Fax: 089-289-22000
Web: portal.mytum.de

Prof. Wolfgang A. Herrmann ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 6.942 in Deutschland
:
Filialen:
Gegründet: 1868

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN: DE811193231
Kreis: München (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Freistaat Bayern (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Technische Universität München

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro