Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Weck Glaswerk Glashersteller aus Bonn

Privat

Eigentümer

1900

Gründung

225

Mitarbeiter

Das Glaswerk Weck ist spezialisiert auf Glasverpackungen.

Im Mittelpunkt des nordrhein-westfälischen Unternehmens mit Sitz in Bonn steht die Entwicklung von Weißglas. Es handelt sich um gewindelose Gläser fürs Einkochen und Haltbarmachen sowie die Bevorratung. Zusätzlich werden auch Sammelbehälter zum Bestimmen des Niederschlags von Staub produziert. Abgerundet wird das Portfolio von Sondergläsern. Auftraggeber entstanden sowohl Getränkeherstellern als auch der Nahrungsmittelindustrie.

Es handelt sich um ein Tochterunternehmen von der Firma J. Weck mit Sitz im südbadischen Öflingen. Zum Betrieb gehören der Weck-Shop und der Weck-Verlag sowie das Weck-Glaswerk.

Entwickelt wurde das Einweck-Verfahren im Jahre 1880 von Rudolf Rempel. Inspiriert wurde der Chemiker aus Gelsenkirchen von mehreren Forschern wie Guericke oder Appert sowie Pasteur. 1892 erfolgte die Anmeldung zum Patent. Versandt wurden die Produkte vom jüngeren Bruder. So wurde Johann Carl Weck, ein überzeugter Vegetarier sowie Verfechter gegen Alkohol, auf die Gläser aufmerksam und erwarb 1895 das Patent. Zusammen mit Georg van Eyck wurde 1900 das Unternehmen gegründet und der Siegeszug der Einkochgläser weltweit begann. Dazu wurden Hauswirtschaftslehrerinnen eingestellt, um die Handhabung in Kochschulen oder in Pfarrhäusern zu demonstrieren. Es handelte es sich um den ersten deutschen Markenartikel. Forciert wurde der Erfolg durch den Kauf einer Glashütte. Hier wurden hunderte Millionen Gläser produziert. 1950 erfolgte der Bau eines neuen Werks in Bonn-Duisdorf. Im Besitz steht dieses Glaswerk von den Familien der Enkel. (fi)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Hackelsberger Familie)

Adresse

Weck Glaswerk GmbH

Alter Heerweg 2
53123 Bonn

Telefon: 0228-64801-0
Fax: 0228-64801-24
Web: www.weck-glaswerk.de

Eberhard Hackelsberger ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 225 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1900

Handelsregister:
Amtsgericht Bochum HRB 243

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE811198455
Kreis: Bonn
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Hackelsberger Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Weck Glaswerk GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro