Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Amoflor Blumenläden aus Wuppertal

Privat

Eigentümer

1979

Gründung

50-99

Mitarbeiter

Die Amoflor Gärtnergemeinschaft sind drei Blumenmärkte. Der Name Amoflor entstand aus den Zierpflanzen-Gärtnereien Armbruster, Mencke, Oberschelp und dem Wort Flor.

Gegründet wurde das Unternehmen 1979 von Fritz Armbruster, Heinz Gerd Mencke, Karl Hermann Mencke und Karl Oberschelp. ()

Chronik

Adresse

AMO-Flor-Gärtnergemeinschaft GmbH

Düsseldorfer Str. 255
42327 Wuppertal

Telefon: 0202-244650-50
Fax: 0202-244650-59
Web: www.amoflor.de

Silvia Lamla (56)

Ehemalige:
Heiko Mencke ()
Petra Armbruster ()
Silvia Lamla ()

Weitere Ansprechpartner *1:
Leiter Personal
Leiter IT / EDV
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 50 - 99
Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro
Filialen: 3
Gegründet: 1979

Handelsregister:
Amtsgericht Wuppertal HRB 22173

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 52.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE125314941
Kreis: Wuppertal
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Mencke-Armbruster (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN: