Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

BorgWarner Beru Systems Autozulieferer aus Ludwigsburg

Konzern

Eigentümer

1912

Gründung

2165

Mitarbeiter

BorgWarner Beru Systems ist ein Zulieferer für die Automobilindustrie.

Im Mittelpunkt stehen dabei Zündungstechnik, Dieselkaltstarttechnologie, Elektronik und Sensorik. Allerdings ist das Produktportfolio deutlich weiter gespannt. Es umfasst die Hauptgruppen:
  • Zündungstechnik
  • Dieselkaltstarttechnologie
  • Elektronik und Sensorik
  • Lüfterkomponenten
  • Antennen
  • Autolicht
  • Non-Automotive

Zündungstechnik beinhaltet Hochspannungsverbindungsmittel, Kontaktsätze, Verteilerkappen und -läufer, Zündkerzen, Zündkondensatoren, Zündmodule und Zündspulen. In den Bereich Dieselkaltstarttechnologie fallen Dieseleinspritzung, Drucksensor-Glühkerzen, Glühkerzen, Instant-Start-Systeme und Kaltstarthilfen für Neufahrzeuge.

Bei der Elektronik und Sensorik stehen Funkentstörmittel, Heizelemente, Lambda-Sonden, Reifendruckkontrollsysteme und Sensoren im Fokus. Im Segment der Nicht-Automotive-Produkte werden Industriezündkerzen und Zündsysteme für die Heizungsindustrie hergestellt.

Zu den Kunden von BorgWarner Beru Systems gehören fast alle Automobil- und Motorenbauer weltweit. Und auch für den Aftermarket ist das Unternehmen so stark aufgestellt, dass es viele Handels- und Werkstattpartner beliefert. Darüber hinaus gehen die Erzeugnisse auch bei den meisten Formel-1-Teams sowie weiteren Rennsportereignissen an den Start. Vertrieben werden die Produkte unter dem Markennamen Beru.

Der Unternehmenshauptsitz befindet sich in Ludwigsburg in Baden-Württemberg. Dort wird auch gefertigt. Drei weitere Produktionswerke stehen in Bretten im selben Bundesland sowie in Wiesenttal in Bayern und Neuhaus-Schierschnitz in Thüringen. Weitere Fertigungsstätten gibt es in Irland, Spanien und Thailand. Über Distributionsniederlassungen verfügt das unternehmen in Mexiko, Singapur und in den USA. Je ein Joint Venture steht in Indien und in Südkorea.

Julius Behr und Albert Ruprecht gründen 1912 eine Zündkerzenfabrik und nehmen die jeweils ersten zwei Buchstaben ihrer Nachnamen um daraus den Firmennamen Beru zu machen. Der US-amerikanische Automobilzulieferer BorgWarner übernimmt 2005 die Mehrheit bei Beru. Seit 2009 ist Beru vollständig im Besitz der Amerikaner und trägt seitdem seinen aktuellen Namen.

Die amerikanische Muttergesellschaft BorgWarner ist ein weltweit führender Hersteller von High-tech Komponenten und Systemen für den Antriebsstrang in Fahrzeugen. (sc)

Chronik

1912 Gegründet von Julius Friedrich Behr und Albert Ruprecht
1919 Eintragung der Marke Beru
1929 Erste Glühkerze für den Dieselkaltstart
1997 Börsennotierung
2005 Übernahme der Aktienmehrheit durch BorgWarner
2009 Umbenennung in BorgWarner Beru Systems
2011 Verkauf des Geschäftsbereich Reifendruckkontrollsysteme

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (BorgWarner)

Adresse

BorgWarner Ludwigsburg GmbH

Mörikestr. 155
71636 Ludwigsburg

Telefon: 07141132-0
Fax: 07141132-350
Web: www.beru.com

Alan McMaken (46)
Fara Karam (48)
Werner Steck (53)

Ehemalige:
Thorsten Seehars () - bis 03.02.2015
Marcus Knödler ()
Thomas Waldhier ()
Werk Muggendorf, 91346 Wiesenttal
 09196-100

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 2.165 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1912

Handelsregister:
Amtsgericht Stuttgart HRB 732041

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 26.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE812173364
Kreis: Ludwigsburg
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
BorgWarner (uk)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: BorgWarner Inc.
WKN: 887320 (BGW)
ISIN: US0997241064

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
BorgWarner Ludwigsburg GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro