Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Deutsche Steinkohle Bergbauunternehmen aus Herne

Stiftung

Eigentümer

1968

Gründung

25000

Mitarbeiter

Die Deutsche Steinkohle AG fördert Steinkohle und produziert Koks. Die Deutsche Steinkohle AG ist ein Unternehmen im RAG-Konzern und handelt im Namen und für Rechnung der RAG Aktiengesellschaft. 75 Prozent der geförderten Kohle gehen an Kraftwerke und 25 Prozent an die Stahlindustrie.

Bergwerke:
  • Bergwerk Auguste Victoria Blumenthal
Das Bergwerk Auguste Victoria fördert jährlich rund 3,4 Millionen Tonnen Steinkohle aus über 1.000 Meter Tiefe. Benannt ist das Bergwerk nach der Gattin des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II. Seit 1905 wird in Marl Steinkohle gefördert.
  • Bergwerk RAG Anthrazit Ibbenbüren
Das Bergwerk Anthrazit Ibbenbüren ist das nördlichste Steinkohlenbergwerk Deutschlands. Jährlich werden dort ca. 1,9 Millionen Tonnen hochwertige Anthrazitkohle aus 1.400 Meter Tiefe gewonnen.
  • Bergwerk Ost
Im Bergwerk Ost in Hamm werden jährlich rund 1,3 Million Tonnen Steinkohle aus einer Tiefe von 1.200 bis 1.500 Meter gewonnen. Der größte Teil der Kohle wird in Kokereien veredelt und zur Stahlerzeugung eingesetzt. Das Bergwerk Ost entstand aus mehreren ehemals selbstständigen Bergwerken: Heinrich Robert, Radbod, Königsborn, Werne, Monopol, Grimberg 3/4, Victoria 1/2 und Haus Aden.
  • Bergwerk Lippe
Im Bergwerk Lippe in Gelsenkirchen werden jährlich rund 1,6 Millionen Tonnen Steinkohle aus 1.300 Meter Tiefe gefördert. Das Verbundbergwerk Lippe entstand durch die Zusammenführung mehrerer ehemals selbstständiger Bergwerke. Schon Ende des 19. Jahrhunderts wurde hier Kohle gefördert.
  • Bergwerk Prosper-Haniel
Das Bergwerk Prosper-Haniel ist mit einer Jahresförderung von 3,5 Millionen Tonnen und einem Streckennetz unter Tage von 151 Kilometern eines der größten Bergwerke.
  • Bergwerk Saar
Das Bergwerk Saar in Ensdorf ist mit einer Jahresförderung von 3,7 Millionen Tonnen Steinkohle eines der ganz großen Bergwerke. Am Standort Hirschbach ist der Bereich Technik- und Logistikdienste der RAG konzentriert.
  • Bergwerk Walsum
Im Bergwerk Walsum werden jährlich rund 2,1 Millionen Tonnen hochwertige Steinkohle aus 700 Meter Tiefe gefördert. Das Bergwerk wurde von Dr.
Heinrich Thyssen-Bornemisza gegründet und 1969 in die RAG eingegliedert.
  • Bergwerk West
Das Bergwerk West ist eines der größeren Bergwerke und fördert jährlich 3,3 Millionen Tonnen hochwertige Fett- und Esskohle. Schon 1854 stellte der Bergbaupionier Franz Haniel fest, dass es auch auf der westlichen Rheinseite Kohle gibt. Die erste Förderung erfolgte aber erst 1912. (sd)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (RAG Stiftung)

News zu Deutsche Steinkohle Bergbauunternehmen aus Herne

Adresse

RAG Deutsche Steinkohle AG

Shamrockring 1
44623 Herne

Telefon: 02323-15-0
Fax: 02323-15-2020
Web: www.rag-deutsche-steinkohle.de

Bernd Tönjes ()
Jürgen Eikhoff (58)
Peter Schrimpf ()
Dr. Jürgen-Johann Rupp ()

Ehemalige:
Bernd Tönjes ()
Jürgen Eikhoff ()
Dr. Jürgen-Johann Rupp ()
Peter Schrimpf ()
Bergwerk Auguste-Victoria, 45772 Marl
 02365-40-0

Kokerei Prosper, 46238 Bottrop
 02041-14-0

Bergwerk Prosper-Haniel, 46244 Bottrop
 02041-59-0

Bergwerk West, 47475 Kamp-Lintfort
 02842-57-1

Regionalstandort Saarbrücken, 66111 Saarbrücken
 0681-405-00

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 25.000 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1968

Handelsregister:
Amtsgericht Bochum HRB 9416

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.823.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE170738098
Kreis: Herne
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
RAG Stiftung (de)
Typ: Stiftungen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
RAG Deutsche Steinkohle AG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro