Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Fekoma Feinkosthersteller aus Löbnitz

Genossen

Eigentümer

1948

Gründung

30

Mitarbeiter

Fekoma stellt Fischspezialitäten, Mayonnaisen und verschiedene Salate her.

Die Schwerpunkte im Sortiment liegen dementsprechend auf Fisch wie Bismarckhering in Gewürzaufguss, Dill-Sahne Heringsfilets oder Heringshappen in Cocktailsoße. Auf Delikatessmayonnaise und auf Salaten, zum Beispiel Fleischsalat, Eiersalat, Kartoffelsalat, Thunfischsalat und Geflügelsalat.

Angesiedelt ist Fekoma in der Stadt Staßfurt in Sachsen-Anhalt im Ortsteil Löbnitz. Vertrieben werden die Erzeugnisse des Unternehmens zum einen über den SB-Bereich im Lebensmitteleinzelhandel und zum anderen über Großverbraucher.

Gegründet wurde die Firma 1948 in Magdeburg als Konsumgenossenschaft. Nach der politischen Wende konnte die Fekoma sich als privatwirtschaftliches Unternehmen etablieren. Im Jahr 2000 entstand in Löbnitz eine neue Produktionshalle. (sc)

Chronik

1948 Gegründet in Magdeburg

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Feinkosthersteller

No-Name-Produkte von Fekoma Feinkosthersteller aus Löbnitz

Adresse

Fekoma Feinkost GmbH

Am Dornbuschfeld
39443 Löbnitz

Telefon: 03925-378160
Fax: 03925-378162
Web: www.fekoma.de

Ralf Jakob (50)

Ehemalige:

Weitere Ansprechpartner *1:

*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 30 in Deutschland
Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1948

Handelsregister:
Amtsgericht Stendal HRB 102933

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 520.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Salzlandkreis
Region:
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Gesellschafter:
Konsumgenossenschaft Seehausen (de)
Typ: Genossenschaften
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN: