Hallhuber
Modefilialisten aus München

> Anzahl Mitarbeiter
908
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
100 - 250 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1977

Hallhuber GmbH

Taunusstr. 21
80807 München

Kreis: München (Stadt)
Bundesland: Bayern


Telefon: 089-356241-0
Web: www.hallhuber.com


Kontakte

Geschäftsführer
Rouven Angermann
Torsten Eisenkolb

Gesellschafter

Angermann/Eisenkolb
Typ: Partner
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht München HRB 55371
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 660.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE129367311

wer-zu-wem-Ranking

Platz 10.007 von 125.000

Schufa-Bonitätsindex

Auskunft bestellen

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

Hallhuber ist ein Mode-Filialist, der seinen Schwerpunkt auf Damenoberbekleidung legt.

Dafür gibt es zwei eigene Kollektionen - Hallhuber und Hallhuber Donna. Letztere setzt dabei auf exklusive und edle Mode und richtet sich in erster Linie an Kundinnen mit gehobenen Modewünschen. Die Hallhuber Kollektion soll mit trendbewussten Modeartikeln in meist bunten Farbtönen vor allem junge Frauen ansprechen.

Beide Kollektionen stellen zwar Damenoberbekleidung in ihren Mittelpunkt, erweitern das Angebot aber um Accessoires wie Schmuck, Gürtel, Taschen, Schals und Hüte sowie Schuhe. Entworfen werden sie von einem eigenen Designteam unter der Leitung von Susanne Hallhuber, das auf hochwertige Qualität in Schnitt und Verarbeitung achtet.

Hinter dem Unternehmen steht das Konzept, Mode in gehobener Qualität über ein möglichst breit verzweigtes Filialsystem anzubieten. Das in München ansässige Modeunternehmen verfügt über etwa neunzig Geschäfte beziehungsweise Verkaufsflächen sowie Outlet-Stores in rund fünfzig deutschen Städten. Im Ausland besitzt Hallhuber zwei Filialen in Österreich, in Salzburg und Parndorf, sowie eine im niederländischen Roermond.

Darüber hinaus besteht eine Zusammenarbeit mit der Galeria Kaufhof, die seit 2004 die Artikel von Hallhuber verkaufswirksam auf eigens dafür ausgelegten Flächen präsentiert. Inzwischen existieren mehr als dreißig solcher Bereiche.

Begonnen hat die Unternehmensgeschichte 1977, als Klaus Hallhuber seinen ersten Fashion-Store in München eröffnete. 1995 verkaufte er das Unternehmen an Karl Schleicher, den Eigentümer des Ingolstädter Bekleidungsunternehmen Rosner. Im Jahr 1999 erwarb die italienische Stefanel-Gruppe Hallhuber. Seit 2009 gehört das Modeunternehmen dem Londoner Investor Change Capital Partners, der sich auf Handel und Konsumgüter fokussiert hat. (sc)


Suche Jobs von Hallhuber
Modefilialisten aus München

Unternehmenschronik

1977 Gegründet von Josef Hallhuber
1995 Übernahme durch Karl Schleicher vom Hosenhersteller Rosner
2000 Übernahme durch die italienische Stefanel-Gruppe
2009 Übernahme durch Change Capital Partners
2014 Übernahme durch Gerry Weber
2019 Übernahme durch Robus Capital Management (Verkäufer: Insolvenzverwalter Gerry Weber)
2020 Insolvenz
2021 Beendigung der Insolvenz und MBO (Verkäufer: Insolvenzverwalter)

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Modefilialisten

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.207.133.27 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog