Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Hansa-Heemann
Getränkeindustrie aus Rellingen
Download Unternehmensprofil

> 600 Mitarbeiter

> Umsatz: 319 Mio. Euro (2018)

> 1960 Gründung

> Stiftungen Eigentümer

HANSA-HEEMANN AG

Halstenbeker Weg 98

25462 Rellingen

Kreis: Pinneberg

Region:

Bundesland: Schleswig-Holstein

Abfüllbetrieb Lehnin

14797 Kloster Lehnin

03382-766-0


Fürst-Bismarck-Quelle

21521 Aumühle

04104-6980


Abfüllbetrieb Trappenkamp

24610 Trappenkamp

04323-49-0


Abfüllbetrieb Löhne

32584 Löhne

05732-9802-0


Werk Bruchsal

76646 Bruchsal

07251-50515-10

Telefon: 04101-505-0

Fax: 04101-505-132

Web: www.hansa-heemann.de

Gesellschafter

Ursula Lange Stiftung
Typ: Stiftungen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Pinneberg HRB 3619 PI
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 15.600.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE811118928

Kontakte

Vorstand
German Reichert
Thomas Reise
Volker Büttel
Die Hansa-Heemann AG ist ein Getränkehersteller aus Rellingen bei Hamburg, der Mineralwässer und alkoholfreie Erfrischungsgetränke produziert.

Zum Sortiment des Unternehmens gehören Mineralwassergetränke in verschiedenen Varianten, Schorlen, Limonaden, Sport- und Energydrinks sowie Fruchtsaftgetränke. Wasser macht mit knapp über 50 Prozent den größten Anteil am Umsatz aus. Die Produkte werden erfolgreich in Deutschland und ganz Europa vermarktet und sind in Eigen- sowie Handelsmarken unterteilt.

Die Eigenmarken von Hansa-Heemann heißen hella Mineralbrunnen und St. Michaelis, sind vor allem in Norddeutschland begehrt und werden durch die Tochterfirma Hansa Mineralbrunnen GmbH vermarktet. Zu den Abnehmern der Handelsmarken, die unter anderem Werretaler und River Cola heißen, gehören auch die Discounter Aldi Nord und Aldi Süd.

Hansa-Heemann hat seinen Hauptsitz in Rellingen und unterhält deutschlandweit fünf Prouduktionsstandorte. Diese liegen in Trappenkamp, Löhne, Beiseförth, Lehnin und Bruchsal. Die Fabriken nutzen alle die regional vorfindbaren Wasserreservoirs und Quellen. Über 600 Mitarbeiter sind hier beschäftigt.

Das Unternehmen geht auf die beiden Firmen Nordgetränke,- ab 1994 umbenannt in Emig und später in Hansa-Brunnen - , sowie auf den Familienbetrieb Ernst Heemann Mineralbrunnen aus Löhne zurück. Letzterer wurde 2004 komplett in Hansa-Brunnen integriert. Im selben Jahr übernahm der vorherige Minderheitsaktionär von Hansa-Brunnen, die Hamburger Unternehmerfamilie Lange, die bisher von der Holsten-Brauerei gehaltenen Anteile und ist seither alleiniger Eigentümer. (jb)


Suche Jobs von Hansa-Heemann
Getränkeindustrie aus Rellingen

Chronik

1960 Gründung Hella Mineralbrunnen
1973 Gründung Nord Getränke
1977 Holsten wird Gesellschafter
1986 Beteiligung an Ernst Heemann Mineralbrunnen Beiseförth
1994 Umbenennung in Emig
2000 Ausgliederung der Fruchtsaftsparte
2001 Umfirmierung in Hansa-Brunnen AG
2004 Die Familie Lange wird Alleineigentümer
2004 Firmierung als Hana-Heemann AG
2007 Inbetriebnahme Werk Bruchsal
2009 Einstellung der Produktion in Beiseförth
2017 Übernahme der Fürst Bismarck-Quelle

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Getränkeindustrie

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Ursula Lange Stiftung)

No-Name-Produkte von Hansa-Heemann
Getränkeindustrie aus Rellingen

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.59.63 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog