Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hochschule Landshut Hochschulen aus Landshut

Kommunal

Eigentümer

1971

Gründung

250-499

Mitarbeiter

Die Hochschule Landshut beherbergt verschiedene Fakultäten. Zu diesen Fakultäten zählen Betriebswirtschaft, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik, Maschinenbau sowie Soziale Arbeit.

Die Studiengänge im Bereich Betriebswirtschaft unterteilen sich in Betriebswirtschaft, Internationale Betriebswirtschaft, Marktorientierte Unternehmensführung und Personalmanagement. In den Fachbereich Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen fallen Automobilwirtschaft und -technik, Biomedizinische Technik, Elektro- und Informationstechnik, Energiewirtschaft und -technik, Internationales Wirtschaftsingenieurwesen, Prozessmanagement und Ressourceneffizienz sowie Wirtschaftsingenieurwesen.

Das Segment Informatik bietet die Studiengänge Automobilinformatik, Informatik, Systems and Project Management sowie Wirtschaftsinformatik und Systems Engineering. Zum Maschinenbau gehören die Studienrichtungen Applied Computational Mechanics, Automobil- und Nutzfahrzeugtechnik, Energie- und Leichtbautechnik, Industriemarketing und Technischer Vertrieb, Leichtbau und Simulation sowie Maschinenbau. Der Bereich Soziale Arbeit wird gefüllt durch Angewandte Forschung in der Sozialen Arbeit, Klinische Sozialarbeit, Soziale Arbeit und Soziale Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe. Die Studiengänge werden mit einem Bachelor oder einem Master abgeschlossen und teilweise berufsbegleitend angeboten.

Im Gebiet der Forschung ist die Hochschule Landshut in verschiedener Weise tätig. Unterhalten werden zu diesem Zweck vielfältige Institute, Zentren und Netzwerke. Schwerpunkte liegen hier in den Bereichen Energie, Leichtbau, Medizintechnik, Elektronik und Systemintegration, nachhaltige Mobilität, Produktions- und Logistiksysteme, Projektmanagement und Informationsmodellierung sowie Sozialer Wandel und Kohäsionsforschung. Nationale sowie internationale Zusammenarbeiten bestehen mit einer Reihe von Unternehmen und Hochschulen. Ein Augenmerk liegt auf Partnerschaftsprojekten für ein regionales Wirtschaftswachstum.

Gegründet wurde die Hochschule Landshut im Jahre 1971 als Außenstelle der Fachhochschule Weihenstephan als Fachhochschule Landshut. Sieben Jahre später wurde sie eigenständig. Das Programm hat kontinuierlich seine Auswahl ergänzt. Seit 2008 lautet ihr ungekürzter Name Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut. Angesiedelt ist sie als Körperschaft des öffentlichen Rechts in der kreisfreien niederbayrischen Stadt Landshut. (bi)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Land Baden-Württemberg)

Brauerei Rothaus in 79865 Grafenhausen () Flughafen Stuttgart (STR) in 70629 Stuttgart () SWEG in 77933 Lahr () Hohenzollerische Landesbahn (HZL) in 72379 Hechingen () L-Bank in 76131 Karlsruhe () Uniklinik Freiburg in 79110 Freiburg () Staatstheater Stuttgart in 70173 Stuttgart () Universitätsklinikum Tübingen (UKT) in 72076 Tübingen () Universitätsklinikum Heidelberg in 69120 Heidelberg () Kommunale Datenverarbeitung Stuttgart in 70469 Stuttgart () Universitätsklinikum Ulm in 89070 Ulm () Datenzentrale Baden-Württemberg in 70469 Stuttgart () Studentenwerk Karlsruhe in 76131 Karlsruhe () Studentenwerk Heidelberg in 69117 Heidelberg () Studentenwerk Tübingen-Hohenheim in 72074 Tübingen () Studentenwerk Freiburg in 79098 Freiburg () Albert-Ludwigs-Universität in 79098 Freiburg () Ruprecht-Karls-Universität in 69117 Heidelberg () Duale Hochschule Baden-Württemberg in 70174 Stuttgart () Universität Stuttgart in 70174 Stuttgart () Eberhard Karls Universität in 72074 Tübingen () Thoraxklinik Heidelberg in 69126 Heidelberg () Psychiatrisches Zentrum Nordbaden in 69168 Wiesloch () Klinikum Nordschwarzwald in 75365 Calw () ZfP Südwürttemberg in 88427 Bad Schussenried () Hafen Mannheim in 68159 Mannheim () Baden-Württembergischen Spielbanken in 76530 Baden-Baden () Universität Mannheim in 68131 Mannheim () Universität Ulm in 89069 Ulm () Hochschule Heilbronn in 74081 Heilbronn () Hochschule Karlsruhe in 76133 Karlsruhe () Universität Konstanz in 78464 Konstanz () Hochschule der Medien in 70569 Stuttgart () Universität Hohenheim in 70599 Stuttgart () Hochschule Aalen in 73430 Aalen () Hochschule Esslingen in 73728 Esslingen am Neckar () PH Karlsruhe in 76133 Karlsruhe () Hochschule Konstanz in 78462 Konstanz () Hochschule Mannheim in 68163 Mannheim () PH Ludwigsburg in 71634 Ludwigsburg () Hochschule Pforzheim in 75175 Pforzheim () HfWU Nürtingen in 72622 Nürtingen () Hochschule für Technik Stuttgart in 70174 Stuttgart () PH Freiburg in 79117 Freiburg () Hochschule Furtwangen in 78120 Furtwangen im Schwarzwald () PH Weingarten in 88250 Weingarten () Hochschule Reutlingen in 72762 Reutlingen () Hochschule Ulm in 89075 Ulm () PH Heidelberg in 69120 Heidelberg () Seezeit Studentenwerk Bodensee in 78464 Konstanz ()

Adresse

Hochschule für angewandte
Wissenschaften Landshut
Am Lurzenhof 1
84036 Landshut

Telefon: 0871-506-0
Fax: 0871-506-506
Web: www.haw-landshut.de

Prof. Dr. Karl Stoffel ()

Ehemalige:

Weitere Ansprechpartner *1:

*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 250 - 499
:
Filialen:
Gegründet: 1971

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN: DE811335517
Kreis: Landshut (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Land Baden-Württemberg (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN: