Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hochschule Mannheim Hochschulen aus Mannheim

Kommunal

Eigentümer

1898

Gründung

337

Mitarbeiter

Die Hochschule Mannheim ist eine staatlich getragene Fachhochschule im Rhein-Neckargebiet, die sich auf die Schwerpunkte Technik, Gestaltung und Sozialwesen spezialisiert hat.

Die Hochschule Mannheim ist eine Fusion aus drei Schulen. 1898 wurde sie als private Ingenieursschule von Paul Wittsack gegründet. 1995 wurde der mittlerweile staatlich getragenen Fachhochschule die Fachhochschule für Gestaltung angegliedert. 2006 erweiterte die Fachhochschule für Sozialwesen Mannheim den Bund. So entstand die Hochschule Mannheim mit den Schwerpunkten Technik, Gestaltung und Sozialwesen. Im Jahr 2009 wurde die Hochschule in die European University Association aufgenommen. Diese Mitgliedschaft unterstützt den internationalen Austausch, der an der Hochschule Mannheim eine große Rolle spielt.

Die Hochschule ist aus neun Fakultäten zusammengesetzt, die zusammen 23 Bachelor- und zehn Masterstudiengänge bieten. An der Hochschule studieren in etwa 4900 Studenten, jährlich werden im Wintersemester 1050 und im Sommersemester ungefähr 700 Neuimmatrikulationen aufgenommen.
Die neun Fakultäten:
  • Biotechnologie
  • Elektrotechnik
  • Informationstechnik
  • Gestaltung
  • Informatik
  • Maschinenbau
  • Sozialwesen
  • Verfahrens- und Chemietechnik
  • Wirtschaftsingenieurwesen

In den Fächern Elektrotechnik und Informationstechnik wird ein Lehramtsstudium für berufliche Schulen angeboten. Außerdem gibt es zwei binationale Studiengänge. Sowohl Maschinenbau als auch Verfahrens- und Chemietechnik werden auf deutsch und französisch unterrichtet. Die Hochschule Mannheim bietet in Kooperation mit der FOM Hochschule und der Graduate School Rhein-Neckar die berufsbegleitenden Studiengänge Automatisierungstechnik, Engineering Management, Life Science Management sowie Logistics Management and Leadership.

Für das Bachelorstudium sind an der Hochschule Mannheim sieben und für das Masterstudium drei Semester vorgesehen.

An der Hochschule sind in etwa 115 technisch-wissenschaftliche und 55 weitere Mitarbeiter beschäftigt. Die Hochschule legt großen Wert auf Familienfreundlichkeit und ermöglicht durch eine Kita und eine Notfallbetreuung jungen Eltern ein Studium und den Mitarbeitern eine zuverlässige Kinderbetreuung. (sm)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Land Baden-Württemberg)

Brauerei Rothaus in 79865 Grafenhausen () Flughafen Stuttgart (STR) in 70629 Stuttgart () SWEG in 77933 Lahr () Hohenzollerische Landesbahn (HZL) in 72379 Hechingen () L-Bank in 76113 Karlsruhe () Uniklinik Freiburg in 79110 Freiburg () Staatstheater Stuttgart in 70173 Stuttgart () Universitätsklinikum Tübingen (UKT) in 72076 Tübingen () Universitätsklinikum Heidelberg in 69120 Heidelberg () Kommunale Datenverarbeitung Stuttgart in 70469 Stuttgart () Universitätsklinikum Ulm in 89070 Ulm () Datenzentrale Baden-Württemberg in 70469 Stuttgart () Studentenwerk Karlsruhe in 76131 Karlsruhe () Studentenwerk Heidelberg in 69117 Heidelberg () Studentenwerk Tübingen-Hohenheim in 72074 Tübingen () Studentenwerk Freiburg in 79098 Freiburg () Albert-Ludwigs-Universität in 79098 Freiburg () Ruprecht-Karls-Universität in 69117 Heidelberg () Duale Hochschule Baden-Württemberg in 70174 Stuttgart () Universität Stuttgart in 70174 Stuttgart () Eberhard Karls Universität in 72074 Tübingen () Thoraxklinik Heidelberg in 69126 Heidelberg () Psychiatrisches Zentrum Nordbaden in 69168 Wiesloch () Klinikum Nordschwarzwald in 75365 Calw () ZfP Südwürttemberg in 88427 Bad Schussenried () Hafen Mannheim in 68159 Mannheim () Baden-Württembergischen Spielbanken in 76530 Baden-Baden () Universität Mannheim in 68131 Mannheim () Universität Ulm in 89069 Ulm () Hochschule Heilbronn in 74081 Heilbronn () Hochschule Karlsruhe in 76133 Karlsruhe () Universität Konstanz in 78464 Konstanz () Hochschule der Medien in 70569 Stuttgart () Universität Hohenheim in 70599 Stuttgart () Hochschule Aalen in 73430 Aalen () Hochschule Esslingen in 73728 Esslingen () PH Karlsruhe in 76133 Karlsruhe () Hochschule Konstanz in 78462 Konstanz () Hochschule Landshut in 84036 Landshut () PH Ludwigsburg in 71634 Ludwigsburg () Hochschule Pforzheim in 75175 Pforzheim () HfWU Nürtingen in 72622 Nürtingen () Hochschule für Technik Stuttgart in 70174 Stuttgart () PH Freiburg in 79117 Freiburg () Hochschule Furtwangen in 78120 Furtwangen im Schwarzwald () PH Weingarten in 88250 Weingarten () Hochschule Reutlingen in 72762 Reutlingen () Hochschule Ulm in 89075 Ulm () PH Heidelberg in 69120 Heidelberg () Seezeit Studentenwerk Bodensee in 78464 Konstanz ()

Adresse

Hochschule Mannheim

Paul-Wittsack-Str. 10
68163 Mannheim

Telefon: 0621-292-6111
Fax: 0621-292-6420
Web: www.hs-mannheim.de

Prof. Dr.-Ing. Dieter Leonhard ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 337 in Deutschland
:
Filialen:
Gegründet: 1898

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: KdÖR Körperschaft des öffentlichen Rechts
UIN: DE811630438
Kreis: Mannheim
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Land Baden-Württemberg (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Hochschule Mannheim

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro