Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hochschule Regensburg Hochschulen aus Regensburg

Kommunal

Eigentümer

-

Gründung

610

Mitarbeiter

Die Hochschule Regensburg ist die viertgrößte Hochschule für angewandte Wissenschaften im Bundesland Bayern. Im Jahr 2010 waren knapp 7.000 Studierende an der Einrichtung immatrikuliert. Die Institution verfügt über 120 Labore.

An der Einrichtung sind insgesamt acht Fakultäten beheimatet. Dabei sind die Bereiche Technik, Wirtschaft und Sozialwesen die übergeordneten Themen. Darüber hinaus bietet die Hochschule Regensburg 21 praxisorientierte Bachelor- und 13 Masterstudiengänge an. Zusätzlich zur Lehre sind zahlreiche Mitglieder in anwendungsbezogener Forschung und Entwicklung sowie in der akademischen Weiterbildung aktiv.

Die Studierenden haben die Möglichkeit, sich auf dem Gebiet der Technik an den Fakultäten Allgemeinwissenschaften und Mikrosystemtechnik, Architektur, Bauingenieurwesen, Elektro- und Informationstechnik sowie Maschinenbau einzuschreiben. Ferner verfügt die Einrichtung im Bereich Technik über die Fakultät Betriebswirtschaft. Abgerundet wird das Angebot im Sektor Sozialwesen durch die Fakultät Sozialwissenschaften.

Besondere Schwerpunkte liegen in den Fachgebieten Sensorik, IT-Sicherheit, Mikrosystemtechnik und Mikroelektronik, Softwareengineering, Logistik und Bioengineering.

Das Thema Internationalität wird hier groß geschrieben. Circa ein Drittel aller Studierenden absolviert während des Studiums einen Aufenthalt im Ausland. Die Hochschule Regensburg verfügt über Verbindungen zu weltweit 100 Hochschulen. Zudem kommen Studierende aus zahlreichen Ländern an die Hochschule Regensburg.

Die Hochschule Regensburg wurde unter Einbeziehung der Höheren Wirtschaftsfachschule Ostbayern sowie der Ingenieurschulen in Landshut, Selb und Zwiesel eingeweiht. 1.428 Studenten waren im Wintersemester 1971/72 an der Hochschule Regensburg immatrikuliert. 1973 nahm die Einrichtung als erste Hochschule in Bayern den Lehrbetrieb im Studiengang Informatik im Fachbereich Allgemeinwissenschaften auf.

1990 und 1991 erweiterte die Hochschule Regensburg ihr Spektrum, indem sie als erste Hochschule in Bayern die Studiengänge Mikrosystemtechnik am Fachbereich Allgemeinwissenschaften und den Studiengang European Business Studies am Fachbereich Betriebswirtschaft aufnahm. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Freistaat Bayern)

Allresto in 85356 München-Flughafen () Deutsche Kreditbank (DKB) in 10117 Berlin () Staatsbrauerei Weihenstephan in 85354 Freising () Bayerische Landesbank (BayernLB) in 80333 München () Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern in 80339 München () SKG Bank in 66121 Saarbrücken () Rebhan Gruppe in 96342 Stockheim () Bayerische Staatsoper in 80539 München () LfA Förderbank Bayern in 80539 München () Hörmannshofer in 87616 Marktoberdorf () BayernBankett Gastronomie in 80335 München () Bayerische Seenschifffahrt in 83471 Schönau am Königssee () RSA in 58239 Schwerte () Klinikum der Universität München in 81377 München () Universitätsklinikum Regensburg in 93053 Regensburg () Klinikum rechts der Isar in 81675 München () Universitätsklinikum Erlangen in 91054 Erlangen () Universitätsklinikum Würzburg in 97080 Würzburg () Bayerische Staatsforsten in 93053 Regensburg () Bayernhafen in 93055 Regensburg () Ludwig-Maximilians-Universität in 80539 München () gsb Sonderabfall-Entsorgung in 85107 Baar-Ebenhausen () Deutsches Herzzentrum München in 80636 München () Studentenwerk München in 80802 München () Friedrich-Alexander-Universität in 91054 Erlangen () Hochschule FH München in 80335 München () Technische Universität München (TUM) in 80333 München () Universität Regensburg in 93053 Regensburg () Julius-Maximilians-Universität in 97070 Würzburg () Universität Bayreuth in 95447 Bayreuth () Otto-Friedrich-Universität in 96047 Bamberg () Universität Augsburg in 86159 Augsburg () KU Eichstätt in 85072 Eichstätt () Universität Passau in 94032 Passau () Georg-Simon-Ohm-Hochschule in 90489 Nürnberg () Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt in 97070 Würzburg () LGA Landesgewerbeanstalt Bayern in 90431 Nürnberg () Realis I.S. in 81667 München () Bayern Card in 80333 München () Bayerische Schlösserverwaltung in 80638 München () Hochschule Kempten in 87435 Kempten () THD Deggendorf in 94469 Deggendorf () Hochschule Coburg in 96450 Coburg () Hochschule Augsburg in 86161 Augsburg () Hochschule Weihenstephan-Triesdorf in 85354 Freising () Fachhochschule Rosenheim in 83024 Rosenheim () Deutsches Museum in 80538 München () Regionales Rechenzentrums Erlangen (RRZE) in 91058 Erlangen () SNSB in 80638 München () Bayern Innovativ in 90403 Nürnberg ()

Adresse

Ostbayerische Technische Hochschule
Regensburg
Prüfeninger Str. 58
93049 Regensburg

Telefon: 0941-943-02
Fax: 0941-943-1422
Web: www.oth-regensburg.de

Prof. Dr. Wolfgang Baier ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 610 in Deutschland
:
Filialen:
Gegründet:

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN: DE250211285
Kreis: Regensburg (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Freistaat Bayern (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Ostbayerische Technische Hochschule
Regensburg

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro