Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Bankhaus Lampe Privatbanken aus Bielefeld

Privat

Eigentümer

1852

Gründung

500

Mitarbeiter

Das Bankhaus Lampe ist eine Privatbank mit langer Tradition. Als überschaubare und unabhängige Einheit bildet das Bankhaus Lampe einen Kontrapunkt zum anonymen Massengeschäft.

Die Geschäftsleitung hat ihren Sitz in Düsseldorf und Bielefeld. Darüber hinaus ist das Bankhaus auch in Berlin, Dresden, Frankfurt/Main, Hamburg, München, Münster und Stuttgart vertreten.

Die Bank wurde 1852 gegründet. ()

Chronik

1852 Gegründet von Hermann Lampe in Minden
1949 Oetker wird Mehrheitsgesellschafter
1951 Sitzverlegung nach Bielefeld
1968 Übernahme des Bankhauses Erich Sültz in Hamburg
1974 Die Deutsche Genossenschaftskasse übernimmt 25 Prozent
1990 Oetker wird alleiniger Gesellschafter
1998 Übernahme der Frankfurter Bankgesellschaft

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Oetker Familie)

Adresse

Bankhaus Lampe KG

Alter Markt 3
33602 Bielefeld

Telefon: 0521-582-0
Fax: 0521-582-1195
Web: www.bankhaus-lampe.de

Prof. Dr. Stephan Schüller (64)
Dr. Nicolas Blanchard ()
Werner Schuster (62)
Ulrich Cosse (59)
Werner Albert Schuster (62)

Ehemalige:
Dr. Karl-Heinz Franke ()
Peter Ebertz ()
Prof. Dr. Stephan Schüller ()
Ulrich Cosse ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 500 in Deutschland
:
Filialen: 9
Gegründet: 1852

Handelsregister:
Amtsgericht Bielefeld HRA 12924

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE124000012
Kreis: Bielefeld
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Oetker Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Bankhaus Lampe KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro