Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Medos Medizintechnik Anbieter von Medizintechnik aus Heilbronn

Stiftun-
gen

Eigentümer

1987

Gründung

130

Mitarbeiter

Medos Medizintechnik ist ein führendes deutsches mittelständisches Unternehmen aus der Medizintechniksparte, dessen Expertise in der Entwicklung, Produktion und dem weltweiten Vertrieb von Produkten für die Herzchirurgie und periphere Anwendungen liegt. Ihr Hauptaugenmerk richtet die Firma auf die kontinuierliche Entwicklung von Therapie-Lösungen für Herzchirurgen und Kardiotechniker.

Medos Medizintechnik bietet mit einem umfassenden Produktportfolio Komplettlösungen für kardiochirurgische Anwendungen. Beinahe alle herzchirurgischen Eingriffe - egal ob Aortenklappenersatz oder Bypasschirurgie - können mithilfe der Medos-Produkte durchgeführt werden.

Das Produktspektrum setzt sich unter anderem aus Konnektoren, Hämofiltern, individuell konfigurierbaren Schlauchsets und Kanülen zusammen. Hinzu kommen die Markenprodukte Deltastream System sowie Medos Mini System. Die ausschließlich in Deutschland gefertigten Produkte kamen bis heute bei tausenden Patienten weltweit zum Einsatz.

Im Laufe der Jahre hat sich Medos Medizintechnik, dessen Ursprung in den 1980er Jahren liegt, zu einem Spezialisten für Produkte für extrakorporale Anwendungen etabliert. 1987 kam es zur Gründung von Medos Medizintechnik. Dabei setzte man zunächst den Schwerpunkt auf die Produktion von Schlauchset zur Organunterstützung.

1994 bezog das mittelständische Hightech-Medizintechnik-Unternehmen die ersten eigenen Produktionsräume in Stolberg. Highlight im Jahr 1997 war die Einführung eines Oxygenators sowie eines Produkts zur Herzunterstützung. Zwei Jahre später übernahm Medos Medizintechnik das ostdeutsche Unternehmen Maja Medizintechnik. Zudem kam es zur Eröffnung eines zweiten Reinraumproduktionsstandortes.

Das Jahr 2001 stand für die Einführung von Oxygenatoren für Kinder und Säuglinge sowie für die Gründung der Firma Medos France. In den anschließenden Jahren wurde das Portfolio um spezielle Reservoire für Kinder und Säuglinge ergänzt. Hinzu kamen Femoralkanülen sowie eine Blutpumpe für die Kreislaufunterstützung mit minimalem Füllvolumen. 2013 gründeten Medos Medizintechnik und Novalung eine gemeinsame Holding.

Seinen Sitz hat das Unternehmen in der nordrhein-westfälischen Stadt Stolberg. Die Stadt befindet sich unweit von Aachen. Neben dem Hauptsitz, in dem auch ein Produktionsstandort liegt, ist das Unternehmen in Radeberg mit einem Produktionswerk vertreten. Um weitere Therapie- und Technologiekonzepte entwickeln zu können, ist die Firma mit einem Forschungs- und Entwicklungsstandort in Reutlingen in Baden-Württemberg angesiedelt.

Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über eine französische Tochtergesellschaft unweit von Lyon im Südosten Frankreichs. Zudem ist die Firma im österreichischen Wiener Neudorf beheimatet. (tl)

Chronik

1987 Gründung der Medos Medizintechnik GmbH
1994 Umzug in eigene Produktionsräume in Stolberg
1999 Übernahme der MaJa Medizintechnik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Anbieter von Medizintechnik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Else Kroener-Fresenius Stiftung)

Fresenius Medical Care in 61352 Bad Homburg v. d. Höhe () Helios Kliniken Gruppe in 10117 Berlin () Rhön-Klinikum in 97616 Bad Neustadt an der Saale () Ostsee Resort Damp in 24351 Damp () Medigreif in 17489 Greifswald () Fresenius Kabi in 61352 Bad Homburg v. d. Höhe () Helios Klinikum Duisburg in 47166 Duisburg () Universitätsklinikum Gießen Marburg in 35392 Gießen () St. Marienberg Klinik Helmstedt in 38350 Helmstedt () Bördeklinik in 39387 Oschersleben () HELIOS Klinikum Niederberg in 42549 Velbert () Helios Kliniken Wiesbaden in 65199 Wiesbaden () Vamed in 10179 Berlin () Allgäu Resort in 87730 Bad Grönenbach () Klinikum Wuppertal in 42283 Wuppertal () Medi1one Medical in 71336 Waiblingen () Xenius in 74076 Heilbronn () Tagesklinik am Kurpark Lüneburg in 21335 Lüneburg () HELIOS Reinigung Nord in 19055 Schwerin () Hestia in 18437 Stralsund () Hospitalia International in 61348 Bad Homburg v. d. Höhe () Instruclean in 45141 Essen () Hermed in 67292 Kirchheimbolanden () Helios Dienste in 04289 Leipzig () Frankenklinik Campus in 97616 Bad Neustadt an der Saale () Agnes Karll Krankenhaus Bad Schwartau in 23611 Bad Schwartau () Baumrainklinik in 57319 Bad Berleburg () Helios Cäcilien-Hospital Hüls in 47839 Krefeld () Klinik Schloss Schönhagen in 24398 Ostseebad Schönhagen () DKD Helios Klinik Wiesbaden in 65191 Wiesbaden () Klinikum Emil von Behring in 14165 Berlin () Helios Endo-Klinik Hamburg in 22767 Hamburg () Frankenwaldklinik Kronach in 96317 Kronach () Klinik Lutherstadt Eisleben in 06295 Lutherstadt Eisleben () Klinik Hettstedt in 06333 Hettstedt () Privatkliniken Bad Homburg in 61352 Bad Homburg v. d. Höhe () St. Josefs-Hospital Bochum-Linden in 44879 Bochum () Rosmann Klinik Breisach in 79206 Breisach () Klinik Erlenbach in 63906 Erlenbach am Main () Klinikum Gotha in 99867 Gotha () VAMED Klinik Hohenstücken in 14772 Brandenburg an der Havel () St. Elisabeth Klinik Hünfeld in 36088 Hünfeld () Helios Klinik Kiel in 24113 Kiel () Helios Klinik Leezen in 19067 Leezen () Helios Klinik Leisnig in 04703 Leisnig () Klinik Lengerich in 49525 Lengerich () St. Elisabeth Klinik Oberhausen in 46045 Oberhausen () Vogtland-Klinikum Plauen in 08529 Plauen () Klinik Rottweil in 78628 Rottweil () Klinikum Schleswig in 24837 Schleswig ()

Kontakte

1. Ebene

Funktion Name
Vorstand Dr. Jürgen O. Böhm
Vorstand Dr. Georg Matheis

2. Ebene *1

*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Adresse

Medos Medizintechnik AG

Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn

Kreis: Heilbronn (Stadt)
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07131-2706-0
Fax: 07131-2706-299
Web: www.xenios-ag.com

Daten & Fakten

Gesellschafter:
Else Kroener-Fresenius Stiftung
Typ: Stiftungen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 130 in Deutschland
Umsatz: 19 Mio. Euro (2012)
Filialen: 4
Gegründet: 1987

Handelsregister:
Amtsgericht Aachen HRB 18349

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 6.500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE123595827