Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Rickmers Reismühle Mühlenbetriebe aus Bremen

Investor

Eigentümer

1837

Gründung

60

Mitarbeiter

Die Rickmers Reismühle ist die größte Reismühle der Welt. Zwischen 1970 und 1987 gehörte das Unternehmen zum Kellogs Konzern. Gegründet als Schifffahrtslinie in Bremerhaven.

Auslandsaktivitäten: Firmen in England und den USA.

Gegründet wurde das Unternehmen 1872 von Rickmer C. Rickmers. ()

Chronik

1837 J.H. Buschmann gründet in St. Magnus eine Dampfmühle
1860 Übernahme durch Louis Eduard Ichon
1872 Rickmers beteiligt sich an der Bremer Reisfirma Ichon & Co.
1878 Rickmers wird Alleineigentümer der Reismühle
1963 Übernahme durch Kellog
1988 Verkauf durch Kellog

Adresse

Rickmers Reismühle GmbH

Stephanikirchenweide 30
28217 Bremen

Telefon: 0421-38057-0
Fax: 0421-394823
Web: www.rickmers-reis.de

Ulrich Mittmann (56)

Ehemalige:
Rolf Eick ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 60 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1837

Handelsregister:
Amtsgericht Bremen HRB 3323

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 3.067.800 Euro
Rechtsform:
UIN: DE114427436
Kreis:
Region:
Bundesland: Bremen

Gesellschafter:
Bannock Investments (nl)
Typ: Investoren
Holding: Bannock Investments

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Rickmers Reismühle GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro