Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Deutsche Sporthochschule Köln Hochschulen aus Köln

Kommunal

Eigentümer

1947

Gründung

916

Mitarbeiter

Die Deutsche Sporthochschule Köln, die auch unter dem Namen Spoho bekannt ist, ist die einzige Sportuniversität in Deutschland. Unter Berücksichtigung der Zahl der wissenschaftlichen Institute, der repräsentierten Wissenschaftsdisziplinen und der eingeschriebenen Studierenden ist die Institution die größte Sportuniversität der Welt.

Die Deutsche Sporthochschule Köln bietet vier Bachelor- und sieben Masterstudiengänge an. Darüber hinaus umfasst das Angebot Lehramtsstudiengänge, drei Weiterbildungsmaster sowie ein Promotionsstudium.

Folgende Bachelorstudiengänge können die Studierenden an der Deutschen Sporthochschule Köln studieren:
  • B.A. Sportmanagement und Sportkommunikation
  • B.A. Sport, Gesundheit und Prävention
  • B.A. Sport, Erlebnis und Bewegung
  • B.Sc. Sport und Leistung

Diese Masterstudiengänge hat die Einrichtung sukzessive seit dem Wintersemester 2007/2008 ins Leben gerufen:
  • M.A. Sport- und Bewegungsgerontologie
  • M.A. Sporttourismus und Erholungsmanagement
  • M.A. Sport, Medien und Kommunikationsforschung
  • M.Sc. Sport Management
  • M.Sc. Exercise Science and Coaching
  • M.Sc. Sports Technology
  • M.A. Rehabilitation und Gesundheitsmanagement

Die Deutsche Sporthochschule Köln forscht und lehrt an 19 wissenschaftlichen Instituten. Dabei reicht die Bandbreite von erziehungs-, geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern bis hin zu medizinisch-naturwissenschaftlichen Disziplinen.

Institute:
  • Institut für Bewegungstherapie und bewegungsorientierte Prävention und Rehabilitation
  • Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft
  • Institut für Bewegungs- und Sportgerontologie
  • Institut für Biochemie(IOC akkreditiertes Labor für Dopinganalytik)
  • Institut für Biomechanik und Orthopädie
  • Institut für Europäische Sportentwicklung und Freizeitforschung
  • Institut für Kognitions- und Sportspielforschung
  • Institut für Kommunikations- und Medienforschung
  • Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin
  • Institut für Natursport und Ökologie
  • Institut für Pädagogik und Philosophie
  • Institut für Physiologie und Anatomie
  • Psychologisches Institut
  • Institut für Schulsport und Schulentwicklung
  • Institut für Sportgeschichte
  • Institut für Sportökonomie und Sportmanagement
  • Institut für Sportsoziologie
  • Institut für Tanz und Bewegungskultur
  • Institut für Trainingswissenschaft und Sportinformatik

Auch verfügt die Deutsche Sporthochschule Köln über das Institut für Qualitätssicherung in Prävention und Rehabilitation, das Manfred Donike Institut für Dopinganalytik sowie das FiBS.

Die Ursprünge der Deutschen Sporthochschule Köln reichen zurück bis in die Mitte des vergangenen Jahrhunderts. Gegründet wurde die Einrichtung im Jahr 1947. Im Jahr 1952 waren 285 Studenten eingeschrieben. Im Jahr 1958 wurde das Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin gegründet. 1966 waren bereits rund 1.000 Studierende immatrikuliert. 1970 wurde die Sporthochschule als Universität anerkannt.

Einen weiteren Meilenstein stellt die Gründung des Instituts für Sportpublizistik dar. 2001 wurde die Einrichtung als Europäische Sportuniversität ausgebaut. Während im Jahr 2005 das Zentrum für Olympische Studien gegründet wurde, kam ein Jahr später das Deutsche Forschungszentrum für Leistungssport als zentrale wissenschaftliche Einrichtung hinzu. Im Jahr 2010 waren rund 5.200 Studierende an der Universität eingeschrieben. Sieben Prozent der Immatrikulierten kamen aus dem Ausland.

Beheimatet ist die Deutsche Sporthochschule Köln im Kölner Stadtteil Müngersdorf. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Land Nordrhein-Westfalen)

Portigon in 40219 Düsseldorf () NRW.Bank in 40213 Düsseldorf () Westimmo in 55116 Mainz () Westspielgruppe in 47051 Duisburg () Universitätsklinikum Münster (UKM) in 48149 Münster () Universitätsklinikum Köln in 50937 Köln () Universitätsklinikum Aachen in 52074 Aachen () Universitätsklinikum Essen in 45147 Essen () Universitätsklinikum Düsseldorf in 40225 Düsseldorf () Universitätsklinikum Bonn in 53127 Bonn () Ruhr-Universität Bochum in 44801 Bochum () Start NRW in 47059 Duisburg () Herz- und Diabeteszentrum NRW in 32545 Bad Oeynhausen () Studentenwerk Münster in 48151 Münster () Kölner Studentenwerk in 50937 Köln () Studentenwerk Bonn in 53113 Bonn () Studentenwerk Bielefeld in 33615 Bielefeld () Studentenwerk Düsseldorf in 40225 Düsseldorf () Westdeutsche Lotterie in 48151 Münster () Landesbetrieb Wald und Holz in 48147 Münster () Westfälische Wilhelms-Universität in 48149 Münster () RWTH Aachen in 52056 Aachen () Universität Bielefeld in 33615 Bielefeld () Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität in 53113 Bonn () TU Dortmund in 44227 Dortmund () Universität Duisburg-Essen in 47057 Duisburg () Heinrich-Heine-Universität in 40225 Düsseldorf () TH Köln in 50968 Köln () Universität zu Köln in 50923 Köln () Universität Paderborn in 33098 Paderborn () Universität Siegen in 57072 Siegen () Bergische Universität in 42119 Wuppertal () FH Aachen in 52066 Aachen () FH Bielefeld in 33619 Bielefeld () Folkwang Universität in 45239 Essen () Fernuniversität Hagen in 58097 Hagen () Fachhochschule Münster in 48149 Münster () Fachhochschule Gelsenkirchen in 45879 Gelsenkirchen () FH für öffentliche Verwaltung NRW in 45886 Gelsenkirchen () Hochschule Ostwestfalen-Lippe in 32657 Lemgo () Fachhochschule Südwestfalen in 58636 Iserlohn () Fachhochschule Dortmund in 44139 Dortmund () Hochschule Niederrhein in 47805 Krefeld () Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in 53757 Sankt Augustin () Hochschule Bochum in 44801 Bochum () Hochschule Düsseldorf in 40476 Düsseldorf () Erste Abwicklungsanstalt in 40217 Düsseldorf () Studentenwerk Aachen in 52062 Aachen () Studentenwerk Dortmund in 44227 Dortmund () Hochschulbibliothekszentrum NRW in 50674 Köln ()

Adresse

Deutsche Sporthochschule Köln
K.d.ö.R.
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln

Telefon: 0221-4982-0
Fax: 0221-4982-8330
Web: www.dshs-koeln.de

Prof. Dr. Heiko Strüder ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 916 in Deutschland
:
Filialen:
Gegründet: 1947

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: KdÖR Körperschaft des öffentlichen Rechts
UIN: DE123474626
Kreis: Köln
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Land Nordrhein-Westfalen (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Deutsche Sporthochschule Köln
K.d.ö.R.

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro