Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Standard Metallwerke
Komponentenhersteller aus Werl
Download Unternehmensprofil

> 300 Mitarbeiter

> Umsatz: 93 Mio. Euro (2018)

> 1919 Gründung

> Familien Eigentümer

Standard-Metallwerke GmbH

Rustigestr. 11

59457 Werl

Kreis: Soest

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02922-808-0

Fax: 02922-808-185

Web: www.standardmetall.de

Gesellschafter

Wilms-Gruppe
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Arnsberg HRB 8584
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 3.500.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE815062979

Kontakte

Geschäftsführer
Johann Erich Wilms
Standard Metallwerke ist eine Firma, die sich auf die Herstellung von Rohren konzentriert. Im Vordergrund steht die Produktion von Aluminiumrohren, Kupferrohren sowie von Kupfer-Nickel-Rohren. Zudem hat sich der Mittelständler als Hersteller und Rohrzieher nach Kundenvorgaben in der Branche einen Namen gemacht.

Im Produktspektrum enthalten sind neben Aluminiumrohren Rohre aus Aluminium und Kunststoff. Hinzu kommen die Markenprodukte S-Life Aluminiumrohre und S-Life Solar, genauso wie Koaxial-Profilrohre und Kupferrohre.

Darüber hinaus spielt die Weiterverarbeitung und Veredelung von Rohren - auch aus Stahl, Edelstahl und anderen Materialien - eine wesentliche Rolle. Das Leistungsspektrum beinhaltet weiterhin die Rohr- und Endenbearbeitung, das CNC-Biegen, Löt- und Schweißverfahren das Berippen von Rohren sowie die Oberflächenbearbeitung und -behandlung.

Weitere Kompetenzen hat das Unternehmen in diversen Assemblier- und Montageverfahren, wie zum Beispiel die Verschlauchung und Clipmontage, genauso wie Dichtheitsprüfungen von Komponenten.

Zum festen Kundenstamm zu zählen sind Unternehmen aus dem Bereich Automobilindustrie. Hierfür entwickelt und liefert der mittelständisch geprägte Betrieb Lösungen für Wärmetauscher, Flüssigkeitsleitungen sowie für mechanische und elektrische Anwendungen. Zum Einsatz kommen die Rohre unter anderem in Kraftstoff- und Ölleitungssystemen sowie in der Klimatisierung.

Ebenso setzen Hersteller von Kühlschränken bis hin zur Industrieklimaanlage, aber auch Industrieunternehmen und Anbieter von Solarthermie und Luftfahrzeugunternehmen auf die Rohre von Standard Metallwerk.

Die Geburtsstunde des Mittelständlers schlug im Jahr 1919, als die Firma in Menden am Rande des Sauerlands ins Leben gerufen wurde. Zunächst nannte sie sich Standard Separator GmbH und produzierte Handzentrifugen zur Milchentrahmung. Kennzeichnend für das Jahr 1921 war der Umzug nach Werl. Dort wurden fortan Blutseparatoren, Buttermaschinen und Viehfutterdämpfer produziert.

Ende der 1950er Jahre entschied man sich, in erster Linie Rohre herzustellen. Bis zum Jahr 1963 wurde mehrere Hallen unter anderem zur Messingrohrfertigung neugebaut. Das Jahr 1957 stand ganz im Zeichen der Übernahme einer Halle am Langenwiedenweg. Seit dem Jahr 2009 ist das Unternehmen fest in der Wilms-Gruppe integriert.

Angesiedelt ist der Spezialist für nahtlos gezogene Präzisionsrohre auch heute noch im nordrhein-westfälischen Werl. Die Stadt befindet sich im Kreis Soest. (tl)


Suche Jobs von Standard Metallwerke
Komponentenhersteller aus Werl

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Komponentenhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.207.254.88 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog