Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Flughafen Stuttgart (STR) aus Stuttgart

Kommunal

Eigentümer

1937

Gründung

1143

Mitarbeiter

Der Stuttgarter Flughafen ist einer der größten seiner Art in Deutschland.

Er dient sowohl zur Beförderung von Passagieren als auch zum Umschlagen von Frachtgütern. Allerdings liegt der Schwerpunkt ganz eindeutig auf dem erstgenannten Sektor. Mehr als 9,2 Millionen Fluggäste standen 2010 rund 21.000 Tonnen Luftfracht gegenüber. Er verfügt auf knapp 400 Hektar Fläche über vier Terminals, die zur Abwicklung von bis zu 400 Starts und Landungen täglich genutzt werden.

Gut fünfzig verschiedene Fluggesellschaften sind am Flughafen vertreten. Als Betreibergesellschaft fungiert die Flughafen Stuttgart Gesellschaft, die zu 65 Prozent im Besitz des Landes Baden-Württemberg und zu 35 Prozent Eigentum der Stadt Stuttgart ist. Obwohl sich der Airport größtenteils auf dem Boden der südlich von Stuttgart gelegenen Kommunen Leinfelden-Echterdingen und Filderstadt befindet, sind beide nicht beteiligt.

Für den Betrieb am Flughafen ist eine Reihe von Tochtergesellschaften verantwortlich, die entweder komplett oder mehrheitlich zum Unternehmen gehören. Das sind die Firmen City Air Terminal Luftreisebüro, Flughafen Stuttgart Energie, HSG Handels- und Service Gesellschaft, Baden-Airpark, Airport Ground Service und S. Stuttgart Ground Services sowie die Aviation Handling Services, die jedoch nur zu zehn Prozent im Besitz der Betreibergesellschaft ist.

Zudem hält das Unternehmen 65,8 Prozent an der Betreibergesellschaft des Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden. Von Stuttgart aus werden zumeist innerdeutsche und europäische Ziele angeflogen, da die Stadt an die Drehkreuze der meisten großen europäischen Fluggesellschaften angeschlossen ist.

Nachdem der erste im Stuttgarter Raum befindliche Flughafen Böblingen an seine Kapazitätsgrenzen gelangt war, begann 1937 der Bau des heutigen Airports, der dann im Frühjahr 1939 für die zivile Luftfahrt in Betrieb genommen wurde, schon kurz danach aber kriegsbedingt fast nur noch militärischen Zwecken diente. Große Erweiterungen und der Bau von drei neuen Terminals fanden zwischen 1986 und 2004 statt.

Ausstattung: Eine Start- und Landebahn von 3.345 Metern Länge, 44 Abstellpositionen.

Geographische Breite: 48° 41' N
Geographische Länge: 09° 12' O

IATA: STR
ICAO: EDDS (sc)

Chronik

Branchenzuordnung

52.23 Erbringung von sonstigen Dienstleistungen für die Luftfahrt
wer-zu-wem Kategorie: Flughäfen & Flughafendienstleistungen

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Land Baden-Württemberg)

Brauerei Rothaus in 79865 Grafenhausen () SWEG in 77933 Lahr/Schwarzwald () Hohenzollerische Landesbahn (HZL) in 72379 Hechingen () L-Bank in 76131 Karlsruhe () Uniklinik Freiburg in 79110 Freiburg () Staatstheater Stuttgart in 70173 Stuttgart () Universitätsklinikum Tübingen (UKT) in 72076 Tübingen () Universitätsklinikum Heidelberg in 69120 Heidelberg () Kommunale Datenverarbeitung Stuttgart in 70469 Stuttgart () Universitätsklinikum Ulm in 89070 Ulm () Datenzentrale Baden-Württemberg in 70469 Stuttgart () Studierendenwerk Karlsruhe in 76131 Karlsruhe () Studierendenwerk Heidelberg in 69117 Heidelberg () Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim in 72074 Tübingen () Studierendenwerk Freiburg in 79098 Freiburg () Albert-Ludwigs-Universität in 79098 Freiburg () Ruprecht-Karls-Universität in 69117 Heidelberg () Duale Hochschule Baden-Württemberg in 70174 Stuttgart () Universität Stuttgart in 70174 Stuttgart () Eberhard Karls Universität in 72074 Tübingen () Thoraxklinik Heidelberg in 69126 Heidelberg () Psychiatrisches Zentrum Nordbaden in 69168 Wiesloch () Klinikum Nordschwarzwald in 75365 Calw () ZfP Südwürttemberg in 88427 Bad Schussenried () Hafen Mannheim in 68159 Mannheim () Baden-Württembergischen Spielbanken in 76530 Baden-Baden () Universität Mannheim in 68131 Mannheim () Universität Ulm in 89069 Ulm () Hochschule Heilbronn in 74081 Heilbronn () Hochschule Karlsruhe in 76133 Karlsruhe () Universität Konstanz in 78464 Konstanz () Hochschule der Medien in 70569 Stuttgart () Universität Hohenheim in 70599 Stuttgart () Hochschule Aalen in 73430 Aalen () Hochschule Esslingen in 73728 Esslingen am Neckar () PH Karlsruhe in 76133 Karlsruhe () Hochschule Konstanz in 78462 Konstanz () Hochschule Landshut in 84036 Landshut () Hochschule Mannheim in 68163 Mannheim () PH Ludwigsburg in 71634 Ludwigsburg () Hochschule Pforzheim in 75175 Pforzheim () HfWU Nürtingen in 72622 Nürtingen () Hochschule für Technik Stuttgart in 70174 Stuttgart () PH Freiburg in 79117 Freiburg () Hochschule Furtwangen in 78120 Furtwangen im Schwarzwald () PH Weingarten in 88250 Weingarten () Hochschule Reutlingen in 72762 Reutlingen () Hochschule Ulm in 89075 Ulm () PH Heidelberg in 69120 Heidelberg () Seezeit Studierendenwerk Bodensee in 78464 Konstanz ()

Adresse

Flughafen Stuttgart GmbH

Flughafenstr. 32
70629 Stuttgart

Telefon: 0711-948-0
Fax: 0711-948-2241
Web: www.flughafen-stuttgart.de

Walter Schoefer ()

Ehemalige:
Prof. Georg Fundel ()
Walter Schoefer ()

Weitere Ansprechpartner *1:

*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich
Baden-Airpark GmbH, 77836 Rheinmünster
 07229-662100

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.143 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1937

Handelsregister:
Amtsgericht Stuttgart HRB 969

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 50.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE147856205
Kreis: Stuttgart
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
1. Land Baden-Württemberg (de)
2. Stadt Stuttgart (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN: