Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Friedrich-Schiller-Universität Hochschulen aus Jena

Kommunal

Eigentümer

1558

Gründung

6839

Mitarbeiter

Die Friedrich-Schiller-Universität in Jena ist eine klassische Volluniversität und gehört zu den großen Hochschulen in Deutschland.

Sie ist eine von vier Universitäten in Thüringen neben denen in Erfurt, Weimar und Ilmenau. Mehr als 21.300 Studenten streben in einem der gut 130 verschiedenen Studiengänge einen Abschluss an. Dabei werden sie von mehr als 340 Professoren und deren wissenschaftlichen Mitarbeitern betreut (Stand: Wintersemester 2009/2010).

Organisiert sind die Fächer in zehn Fakultäten:
  • Theologische Fakultät
  • Rechtswissenschaftliche Fakultät
  • Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  • Philosophische Fakultät
  • Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften
  • Fakultät für Mathematik und Informatik
  • Physikalisch-Astronomische Fakultät
  • Chemisch-Geowissenschaftliche Fakultät
  • Biologisch-Pharmazeutische Fakultät
  • Medizinische Fakultät

Die Friedrich-Schiller-Universität verfügt als einzige Hochschule in Deutschland über einen Lehrstuhl für Gravitationstheorie. Dazu kommen fünf Schwerpunktbereiche der Spitzenforschung in den Bereichen Optik und Photonik, Technologie, Biologie und Soziologie. Außerdem bekam die Uni 2007 Gelder aus der Exzellenzinitiative von Bund und Ländern zum Ausbau von herausragenden Forschungsprojekten.

Zu den zentralen Institutionen der Jenaer Hochschule gehören neben einer Universitätsbibliothek und Verwaltungseinrichtungen auch verschiedene wissenschaftliche Zentren mit Schwerpunkten von Medien bis zu Umweltforschung. Darüber hinaus gibt es eine intensive Zusammenarbeit mit verschiedenen außeruniversitären Firmen und Projekten.

Um die internationale Vernetzung voranzutreiben werden weltweit diverse Partnerschafts-, Kooperations- und Austauschabkommen unterhalten. Das gilt sowohl auf der Fakultäts- als auch auf der Universitätsebene.

Gegründet wurde die Uni in Jena bereits 1558. Hauptziel war zunächst die Ausbildung von Juristen, Lehrern und Geistlichen. Anfang des 19. Jahrhunderts hatte die Hochschule einen herausragenden Ruf und zog Lehrende wie Johann Gottlieb Fichte, Georg Hegel und Friedrich Schiller an. Dazu gesellte sich zunehmender politischer Radikalismus der sich nach 1815 in der Gründung der ersten deutschen Burschenschaft widerspiegelte. Den Namen von Schiller trägt sie seit 1934. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Freistaat Thüringen)

Flughafen Erfurt (ERF) in 99092 Erfurt () Messe Erfurt in 99094 Erfurt () Thüringer Fernwasserversorgung in 99097 Erfurt () Thüringer Aufbaubank in 99084 Erfurt () Hainich Klinikum in 99974 Mühlhausen () Sparkasse Mittelthüringen in 99084 Erfurt () Universitätsklinikum Jena in 07743 Jena () Klinikum Bad Salzungen in 36433 Bad Salzungen () Studentenwerk Thüringen in 07743 Jena () Kreissparkasse Eichsfeld in 37339 Leinefelde-Worbis () Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt in 07318 Saalfeld/Saale () Kreissparkasse Gotha in 99867 Gotha () Kreissparkasse Nordhausen in 99734 Nordhausen () Kyffhäusersparkasse in 99706 Sondershausen () Sparkasse Unstrut-Hainich in 99974 Mühlhausen () Sparkasse Sonneberg in 96515 Sonneberg () Universität Erfurt in 99089 Erfurt () Bauhaus-Universität Weimar in 99423 Weimar () TU Ilmenau in 98693 Ilmenau () Fachhochschule Jena in 07745 Jena () Fachhochschule Erfurt in 99085 Erfurt () Fachhochschule Nordhausen in 99734 Nordhausen () Hochschule Schmalkalden in 98574 Schmalkalden () Lotterie Treuhandgesellschaft in 98528 Suhl () Institut für Mikroelektronik in 98693 Ilmenau () Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen in 99084 Erfurt () Thüringer Landgesellschaft in 99099 Erfurt () Thüringer Tourismus in 99084 Erfurt () JVA Untermaßfeld in 98617 Untermaßfeld () JVA Tonna in 99958 Tonna () JVA Hohenleuben in 07958 Hohenleuben () JVA Goldlauter in 98528 Suhl () JVA Gera in 07545 Gera () Jugendstrafanstalt Arnstadt in 99310 Arnstadt () Landessportschule Bad Blankenburg in 99096 Erfurt ()

Adresse

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Fürstengraben 1
07743 Jena

Telefon: 03641-9300
Fax: 03641-931682
Web: www.uni-jena.de

Prof. Dr. Walter Rosenthal ()

Ehemalige:
Prof. Dr. Klaus Dicke ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 6.839 in Deutschland
:
Filialen:
Gegründet: 1558

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN: DE150546536
Kreis: Jena
Region:
Bundesland: Thüringen

Gesellschafter:
Freistaat Thüringen (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Friedrich-Schiller-Universität Jena

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro