Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Deutsche Bahn (DB)
Bahngesellschaften aus Berlin
Download Unternehmensprofil

> 306000 Mitarbeiter

> Umsatz: 40.576 Mio. Euro (2016)

> 1844 Gründung

> Kommunen Eigentümer

Deutsche Bahn Aktiengesellschaft

Potsdamer Platz 2

10785 Berlin

Kreis:

Region:

Bundesland: Berlin

Instandhaltungswerk Cottbus

03048 Cottbus


Regio Südost

04109 Leipzig


Instandhaltungswerk Dessau

06849 Dessau-Roßlau


Regio Nordost

14473 Potsdam

0331-2356-701


Instandhaltungswerk Eberswalde

16225 Eberswalde


Instandhaltungswerk Wittenberge

19322 Wittenberge


Instandhaltungswerk Neumünster

24536 Neumünster


Instandhaltungswerk Bremen

28309 Bremen

0421-221-3929


Regio Nord

30159 Hannover

0511-286-4611


Instandhaltungswerk Paderborn

33102 Paderborn


Instandhaltungswerk Kassel

34128 Kassel

0561-786-3710


Instandhaltungswerk Fulda

36037 Fulda


Elbe Saale Bahn

39104 Magdeburg


DB Regio NRW GmbH

40227 Düsseldorf

01803464-006


Instandhaltungswerk Krefeld

47809 Krefeld

02151-3351


DB Fernverkehr AG

60326 Frankfurt am Main


Regio Hessen & S-Bahn Rhein-Main

60327 Frankfurt am Main

069-265-35100


Instandhaltungswerk EZW München

81249 München


S-Bahn München

81667 München

089-20355000


Instandhaltungswerk Nürnberg

90461 Nürnberg


Dampflokwerk Meiningen

98617 Meiningen

03693-851602

Telefon: 01806-996633

Web: www.deutschebahn.com

Gesellschafter

Deutsche Bahn=Bund
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Berlin (Charlottenburg) HRB 50000
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN: DE811569869

Kontakte

Vorstand
Dr. Richard Lutz
Prof. Dr. Sabina Jeschke
Martin Seiler
Berthold Huber
Ronald Pofalla
Die Deutsche Bahn ist eines der größten europäischen Eisenbahnverkehrs- und Eisenbahninfrastrukturunternehmen mit dem Schwerpunkt in der Bundesrepublik.

Die Deutsche Bahn ist in drei Bereichen aktiv, die jeweils von einem Mitglied des Vorstands geführt werden. Diese drei Bereiche sind:
  • Transport und Logistik
  • Personenverkehr
  • Verkehrsinfrastruktur

Inzwischen wird dabei nur noch rund die Hälfte des gesamten Umsatzes im Schienenverkehr erzielt. Der Rest entfällt auf andere Transport- und Logistikgeschäfte sowie auf verschiedene Dienstleister, die zum dritten Geschäftsbereich gezählt werden.

Transport und Logistik wird vor allem über die Tochter DB Schenker, über Railion sowie das im kombinierten Verkehr operierende Geschäftsfeld Intermodal abgewickelt. Nach eigenen Angaben ist die Deutsche Bahn gemessen am Umsatz der größte Logistiker in Deutschland. Etwa sechzig Prozent der Gewinne werden in diesem Segment erzielt.

Zum Ressort Personenverkehr gehören die drei Geschäftsfelder Fernverkehr, Regio und Stadtverkehr. Ersteres wird von der DB Fernverkehr sowohl national als auch mit grenzüberschreitenden Linien umgesetzt. Im Nahverkehr kommen zwei Drittel des Umsatzes von den Bundesländern, die für diesen verantwortlich sind. Der Rest läuft über die Tochter DB Regio. Der Stadtverkehr beinhaltet bundesweit zahlreiche Buslinien sowie die S-Bahnen in Hamburg und Berlin und wird über die DB Stadtverkehr koordiniert.

Die Verkehrsinfrastruktur wird unter DB Netze geführt. Sie umfasst die vier Tochterfirmen DB Netze Fahrweg, DB Netze Personenbahnhöfe, DB Netze Energie und DB Netze Projektbau. Dazu kommt die DB Station und Service, die auch für andere Eisenbahnunternehmen arbeitet. DB Energie kümmert sich um die Versorgung mit Diesel und Strom für die Fahrzeuge und Stationen. Dienstleister treten unter der DB Dienstleistungen auf.

Zur Deutschen Bahn gehört nahezu das gesamte Vollbahnnetz in der Bundesrepublik mit einem Schienennetz von mehr als 33.800 Kilometern Länge. Damit zählt dieses Netz zu den dichtesten der Welt. Dazu kommen rund 5.700 Bahnhöfe, der Großteil davon im Personenverkehr. Jeden Tag finden in Deutschland rund 37.000 Zugfahrten statt, die zumeist von einer der 24 Tochtergesellschaften durchgeführt wird.

Seit 1997 befindet sich die Zentrale des Unternehmens in Berlin und seit 2000 im so genannten Bahn Tower am Potsdamer Platz. Bis dahin war sie - zumindest für den westdeutschen Teil - in Frankfurt am Main ansässig. Deshalb sind nach wie vor einige zentrale Abteilungen wie zum Beispiel die für die Konzernentwicklung in der hessischen Metropole.

Bislang ist die Deutsche Bahn ein Staatsunternehmen, obwohl der von 1999 bis 2009 amtierende Vorstandsvorsitzende Hartmut Mehdorn alles auf einen Börsengang und eine damit einhergehende zumindest teilweise Privatisierung ausgerichtet hatte. Auch auf Grund seiner Rolle als Staatsunternehmen bekommt der Konzern jährlich große Summen für Unterhalt und Ausbau der Infrastruktur vom deutschen Staat.

Entstanden ist der Konzern in seiner aktuellen Form 1994 als Zusammenschluss der Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Reichsbahn, den damaligen Staatsbahnen der Bundesrepublik und der DDR. Die Fusion sollte zugleich auch eine Phase einleiten, in der aus der Behörde Bahn ein Unternehmen mit wettbewerbsfähigen Strukturen entsteht, das auch einmal Gewinne abwirft.

Dafür wurden neue Bereiche geschaffen, andere aufgelöst oder ausgegliedert. Es entstanden eigene Aktiengesellschaften für einzelne Geschäftsbereiche, die unter dem Dach einer Holding agieren. Auch im Ausland wurden verschiedene Bahngesellschaften und Firmen übernommen, so zum Beispiel Anfang 2006 der Logistikdienstleister Bax Global aus den USA.

Anfang 2009 geriet die Deutsche Bahn negativ in die Schlagzeilen. Grund dafür war der Abgleich von Stammdaten der Mitarbeiter mit anderen Datenbanken, das Einholen persönlicher Informationen und die systematische Überwachung des Email-Verkehrs vieler Beschäftigter. In diesem Zuge nahm Vorstandschef Mehdorn seinen Hut. Nachfolger wurde im Mai 2009 Rüdiger Grube. (sc)

Wesentliche Mitbewerber von Deutsche Bahn (DB)
Bahngesellschaften aus Berlin
sind Keolis Deutschland.


Suche Jobs von Deutsche Bahn (DB)
Bahngesellschaften aus Berlin

Chronik

1994 Fusion von Deutsche Bundesbahn und Deutsche Reichsbahn zu Deutsche Bahn
1997 Umzug nach Berlin

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Bahngesellschaften

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Deutsche Bahn=Bund)

Ameropa in 61352 Bad Homburg v. d. Höhe () BEX Bayern Express in 10713 Berlin () Intertec in 76761 Rülzheim () DB Schenker Logistics in 60528 Frankfurt am Main () DB Cargo in 55116 Mainz () BahnBauGruppe in 12489 Berlin () SüdbadenBus (SBG) in 76137 Karlsruhe () Autokraft in 20097 Hamburg () Busverkehr Ostwestfalen (BVO) in 33602 Bielefeld () Busverkehr RheinNeckar (BRN) in 76137 Karlsruhe () DB Systel in 60329 Frankfurt am Main () DB Dialog in 10587 Berlin () Omnibusverkehr Franken (OVF) in 90443 Nürnberg () Busverkehr Oder-Spree (BOS) in 15517 Fürstenwalde/Spree () BVR Rheinlandbus in 40210 Düsseldorf () Omnibusverkehr Rhein-Nahe (ORN) in 55118 Mainz () Regionalbus Ostbayern (RBO) in 93055 Regensburg () Regional Bus Stuttgart (RBS) in 76137 Karlsruhe () Saar-Pfalz-Bus in 55118 Mainz () Regionalbusverkehr Südwest (RVS) in 76137 Karlsruhe () Regionalverkehr Dresden in 01796 Pirna () Regionalverkehr Oberbayern (RVO) in 80335 München () Rhein-Mosel Verkehrsgesellschaft (RMV) in 55118 Mainz () DB International in 10829 Berlin () DB Fuhrpark in 60327 Frankfurt am Main () Verkehrsbetriebe Bils in 48324 Sendenhorst () Westfalenbus in 48143 Münster () RBH Logistics in 45966 Gladbeck () Weser-Ems Busverkehr in 28195 Bremen () Usedomer Bäderbahn in 17424 Ostseebad Heringsdorf () BwFuhrparkService in 53842 Troisdorf () Verkehrgesellschaft mbH Untermain in 63739 Aschaffenburg () Hanekamp Busreisen in 49661 Cloppenburg () DB Zeitarbeit in 10115 Berlin () F.W.Neukirch in 28307 Bremen () DB Netz in 60486 Frankfurt am Main () DB Energie in 60326 Frankfurt am Main () S-Bahn Hamburg in 20097 Hamburg () S-Bahn Berlin in 10115 Berlin () DB Fahrzeuginstandsetzung in 60326 Frankfurt am Main () DB Kommunikationstechnik in 10115 Berlin () TFG Transfracht in 55116 Mainz () DB Regio Schleswig-Holstein in 24114 Kiel () Südostbayernbahn in 84453 Mühldorf a. Inn () Westfrankenbahn in 63739 Aschaffenburg () Kurhessenbahn in 34117 Kassel () Oberweißbacher Berg und Schwarzatalbahn in 98746 Mellenbach-Glasbach () Haller Busbetrieb in 29664 Walsrode () RBB Regionalbus Braunschweig in 20097 Hamburg () Erzgebirgsbahn in 09111 Chemnitz ()

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.207.108.191 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog