Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Fördern und Wohnen (f & w) Sozialeinrichtungen aus Hamburg

Kommunal

Eigentümer

-

Gründung

853

Mitarbeiter

F & w fördern und wohnen ist ein soziales Dienstleistungsunternehmen in Hamburg, das Wohnangebote für hilfsbedürftige Menschen bereitstellt und sich gleichzeitig um deren Beratung und Unterstützung kümmert.

Zu den hilfsbedürftigen Menschen zählen sowohl obdachlose und wohnungslose Menschen, Personen mit Suchterkrankungen als auch Menschen mit psychischen oder psychosozialen Beeinträchtigungen sowie geistigen und körperlichen Behinderungen. Generell werden Personen mit eingeschränktem Zugang zum freien Wohnungsmarkt beraten und betreut.

Ziel ist es, den Kunden über die aktuelle Problembewältigung hinaus größtmögliche auf die individuelle Lebenssituation ausgerichtete Eingliederungshilfen zu geben, damit diese zukünftig ein normales Leben führen können und sowohl für sich selbst als auch für ihre Kinder Perspektiven haben.

Diese Form der Fürsorge benachteiligter Menschen wird öffentlich gefördert. Auch das Unternehmen ist als Anstalt des öffentlichen Rechts im Besitz der Freien und Hansestadt Hamburg und wird als solche auch von dieser finanziert. Allerdings werden viele leichtere Tätigkeiten auch von ehrenamtlich mitarbeitenden Menschen übernommen.

Das Unternehmen ist Träger zweier betreuter Seniorenwohnanlagen in den Stadtteilen Altona und Groß Borstel. Insgesamt werden über das gesamte Stadtgebiet sowie die Vororte Reinbek und Seevetal verteilt rund siebzig Wohnanlagen und Wohnunterkünfte betreut. Zudem werden eine Mieter- und Wohnungsbörse, eine sozialpädagogische Einzelfallhilfe, ein Winternotprogramm sowie Wohnprojekte für Klienten mit einem besonderen Unterstützungsbedarf betrieben. Vor den Toren Hamburgs unterhält das Unternehmen eine sozialtherapeutische Einrichtung zu Betreuung suchtkranker Menschen.

Die Geschichte solcher Betreuungseinrichtungen in Hamburg reicht bis zum Dreißigjährigen Krieg ins siebzehnte Jahrhundert zurück. Sie ist sehr wechselvoll und reicht von Strafvollzugmaßnahmen und geschlossener Fürsorge von bedürftigen Personen bis zur Umsetzung neuer, von mehr gesellschaftlicher Verantwortung geprägter therapeutischer Konzepte mit einem Anteil an Eigenverantwortlichkeit. Im Zuge der zunehmenden Privatisierung wurden weite Bereiche wie zum Beispiel die Pflegezentren ausgegliedert und veräußert. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Hansestadt Hamburg)

Hadag in 20359 Hamburg () Flughafen Hamburg (HAM) in 22335 Hamburg () HSH Nordbank in 20095 Hamburg () AKN in 24568 Kaltenkirchen () Tereg in 22083 Hamburg () Hamburger Hochbahn (HHA) in 20095 Hamburg () Saga GWG in 22305 Hamburg () Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH PVG) in 21029 Hamburg () Lotto Hamburg in 22297 Hamburg () Hamburg Messe und Congress in 20357 Hamburg () HHLA in 20457 Hamburg () Hamburger Wasserwerke in 20539 Hamburg () Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) in 20251 Hamburg () Staatsoper Hamburg in 20354 Hamburg () Stadtreinigung Hamburg in 20537 Hamburg () AHS Aviation Handling Services in 22335 Hamburg () Bäderland Hamburg in 20259 Hamburg () Elbe-Werkstätten in 21077 Hamburg () IFB Hamburg in 20097 Hamburg () Deutsches Schauspielhaus in 20099 Hamburg () Thalia Theater in 20095 Hamburg () Städtische Gebäudeeigenreinigung (SSG) in 22083 Hamburg () Hamburger Friedhöfe in 22337 Hamburg () Berufsförderungswerk Hamburg in 22159 Hamburg () Elbkinder in 20144 Hamburg () HAB Hamburger Arbeit-Beschäftigungsgesellschaft in 22041 Hamburg () Studierendenwerk Hamburg in 20146 Hamburg () Groundstars in 22335 Hamburg () Hamburgische Münze in 22145 Hamburg () Impf Hamburgische Immobilien in 22297 Hamburg () Universität Hamburg in 20148 Hamburg () HAW Hamburg in 20099 Hamburg () Elbphilharmonie in 20355 Hamburg () VBR Verkehrsbetriebe in 80939 München () TU Harburg in 21073 Hamburg () Müllverwertung Borsigstraße (MVB) in 22113 Hamburg () Ohnsorg-Theater in 20099 Hamburg () Historische Museen Hamburg in 22765 Hamburg () Klinik Gastronomie Eppendorf in 20251 Hamburg () ODEG Ostdeutsche Eisenbahn in 19370 Parchim () Hamburg Tourismus in 20355 Hamburg () ReGe Hamburg in 20457 Hamburg () HafenCity Hamburg in 20457 Hamburg () Agilis in 93053 Regensburg () Hamburg Netz in 20539 Hamburg () FFG Fahrzeugwerkstätten Falkenried in 22339 Hamburg () Jasper in 22113 Hamburg () Steg Stadtentwicklung in 20357 Hamburg () HPA Hamburg Port Authority in 20457 Hamburg () HHLA International in 21129 Hamburg ()

Adresse

f & w fördern und wohnen

Grüner Deich 17
20097 Hamburg

Telefon: 040-42835-0
Fax: 040-42835-3584
Web: www.foerdernundwohnen.de

Dr. Rembert Vaerst ()
Roberto Klann ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 853 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet:

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: AdÖR Anstalt des öffentlichen Rechts
UIN: DE189893445
Kreis:
Region:
Bundesland: Hamburg

Gesellschafter:
Hansestadt Hamburg (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
f & w fördern und wohnen

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro