Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Universität Augsburg Hochschulen aus Augsburg

Kommunal

Eigentümer

1970

Gründung

500-999

Mitarbeiter

Die Universität Augsburg ist eine wissenschaftliche Institution in Bayern, deren Wurzeln unter anderem in Dillingen an der Donau liegen. Hier errichtete 1551 der Augsburger Bischof Kardinal Otto Truchsess von Waldburg eine Universität, um für seine Diözese gut ausgebildete Kleriker für den Kampf gegen die Reformation heranziehen zu können.

Im Jahr 1803 wurde die Dillinger Universität geschlossen. Ein Jahr später trat an ihre Stelle ein Lyzeum mit akademischem Rang. Es wurde 1923 in eine Philosophisch-Theologische Hochschule umbenannt. 1970 wurde schließlich die Universität Augsburg gegründet. Mit dem Herbsttrimester begann in jenem Jahr die Lehr- und Forschungstätigkeit an der Universität Augsburg im Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fachbereich.

Eine weitere Vorläufereinrichtung der Universität Augsburg ist das 1824 ebenfalls in Dillingen gegründete und 1841 nach Lauingen verlegte Königliche Schullehrerseminar. Es war für die Ausbildung aller männlichen Volksschullehrer im Gebiet Bayerisch-Schwabens zuständig.

Im Jahr 1956 erfolgte die Verlegung der Einrichtung als Institut für Lehrerbildung aus Lauingen nach Augsburg. Ab 1958 wurde es unter der Bezeichnung Pädagogische Hochschule Augsburg betrieben. Im Jahr 1972 wurde diese Einrichtung als Erziehungswissenschaftlicher Fachbereich der Universität Augsburg eingegliedert.
Rund 16.000 Studierende waren im Wintersemester 2010/11 an der Universität Augsburg immatrikuliert.

Die Universität Augsburg beheimatet insgesamt sieben Fakultäten. Dazu zählen die Katholisch Theologische Fakultät, die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, die Juristische Fakultät, die Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät und die Philologisch-Historische Fakultät. Darüber hinaus verfügt die Einrichtung über die Fakultät für Angewandte Informatik sowie die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät.

Zusätzlich sind in der Universität Augsburg mehrere Institute, wie das Institut für Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht, das Institut für Öffentliches Recht, das Institut für Zivilrecht, das Institut für Strafrecht und das Institut für Europäische Rechtsordnungen verortet. Ebenfalls stehen für die Bereiche Wirtschafts- und Steuerrecht, Umweltrecht, Evangelische Theologie, Medien und Bildungstechnologie, Sportwissenschaft, Materials Resource Management, Mathematik, Physik, Informatik und Geografie Institute zur Verfügung. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Freistaat Bayern)

Allresto in 85356 München-Flughafen () Deutsche Kreditbank (DKB) in 10117 Berlin () Staatsbrauerei Weihenstephan in 85354 Freising () Bayerische Landesbank (BayernLB) in 80333 München () Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern in 80339 München () SKG Bank in 66121 Saarbrücken () Rebhan Gruppe in 96342 Stockheim () Bayerische Staatsoper in 80539 München () LfA Förderbank Bayern in 80539 München () Hörmannshofer in 87616 Marktoberdorf () BayernBankett Gastronomie in 80335 München () Bayerische Seenschifffahrt in 83471 Schönau am Königssee () RSA in 58239 Schwerte () Klinikum der Universität München in 81377 München () Universitätsklinikum Regensburg in 93053 Regensburg () Klinikum rechts der Isar in 81675 München () Universitätsklinikum Erlangen in 91054 Erlangen () Universitätsklinikum Würzburg in 97080 Würzburg () Bayerische Staatsforsten in 93053 Regensburg () Bayernhafen in 93055 Regensburg () Ludwig-Maximilians-Universität in 80539 München () gsb Sonderabfall-Entsorgung in 85107 Baar-Ebenhausen () Deutsches Herzzentrum München in 80636 München () Studentenwerk München in 80802 München () Friedrich-Alexander-Universität in 91054 Erlangen () Hochschule FH München in 80335 München () Technische Universität München (TUM) in 80333 München () Universität Regensburg in 93053 Regensburg () Julius-Maximilians-Universität in 97070 Würzburg () Universität Bayreuth in 95447 Bayreuth () Otto-Friedrich-Universität in 96047 Bamberg () KU Eichstätt in 85072 Eichstätt () Universität Passau in 94032 Passau () Georg-Simon-Ohm-Hochschule in 90489 Nürnberg () Hochschule Regensburg in 93049 Regensburg () Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt in 97070 Würzburg () LGA Landesgewerbeanstalt Bayern in 90431 Nürnberg () Realis I.S. in 81667 München () Bayern Card in 80333 München () Bayerische Schlösserverwaltung in 80638 München () Hochschule Kempten in 87435 Kempten () THD Deggendorf in 94469 Deggendorf () Hochschule Coburg in 96450 Coburg () Hochschule Augsburg in 86161 Augsburg () Hochschule Weihenstephan-Triesdorf in 85354 Freising () Fachhochschule Rosenheim in 83024 Rosenheim () Deutsches Museum in 80538 München () Regionales Rechenzentrums Erlangen (RRZE) in 91058 Erlangen () SNSB in 80638 München () Bayern Innovativ in 90403 Nürnberg ()

Adresse

Universität Augsburg

Universitätsstr. 2
86159 Augsburg

Telefon: 0821-598-0
Fax: 0821-598-5505
Web: www.uni-augsburg.de

Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 500 - 999
:
Filialen:
Gegründet: 1970

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN: DE192097107
Kreis: Augsburg (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Freistaat Bayern (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Universität Augsburg

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro