Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hahn+Kolb Technischer Grosshandel aus Ludwigsburg

Privat

Eigentümer

1898

Gründung

806

Mitarbeiter

Hahn und Kolb ist eine Firma, die sich auf Werkzeug-Dienstleistungen konzentriert. Der Systemlieferant verkauft im Direktvertrieb Zerspanungswerkzeuge, Messtechnik, allgemeine Werkzeuge, Handlingsysteme, Betriebseinrichtungen und Maschinen. Hahn und Kolb bietet Hersteller-, Eigen- oder Exklusivmarken sowie Zwischengrößen, Sonderwerkzeuge und Alternativlösungen.

Der Werkzeuglieferant steht zudem für Dienstleistungen, wie beispielsweise Kalibrierservices, Reparaturservices, die Herstellung von Sonderwerkzeugen sowie Reparatur und Wartung. Darüber hinaus unterstützt das Unternehmen seine Kunden in allen Fragen rund um Planung und Projektierung.

Kunden haben die Möglichkeit, über einen 1.500 Seiten umfassenden Katalog, der mit einer Auflage von mehr als 80.000 Exemplaren unter anderem in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch erscheint, Produkte auszwählen. Das Unternehmen verfügt über 60.000 Produkte, wovon 40.000 Artikel permanent auf Lager sind.

Zudem gibt es speziell für Kunden angefertigte Sonderwerkzeuge als Prototyp oder Kleinserie. Zum Portfolio zählen neben Zerspanungswerkzeugen auch Spannwerkzeuge, Messmittel, Prüfmittel, allgemeine Werkzeuge sowie Produkte aus dem Bereich Schleifen und Chemie, genauso wie Elektrowerkzeuge und Werkzeugmaschinen.

Weitere Highlights sind Akku-Ladeschränke, Vakuum-Spannsysteme, Spindelsysteme, Spannzangenfutter und Härteprüfgeräte, Thermobecher und rollbare Werkzeugkoffer.

Die Geburtsstunde des Mittelständlers schlug im Jahr 1898, als Hermann Hahn und Adolf Kolb die Firma Hahn und Kolb als Spezialgeschäft für Werkzeuge und Maschinen gründeten. Höhepunkt im Jahr 1904 war der erste Werkzeugkatalog, den das noch junge Unternehmen veröffentlichte. Kunden konnten sich auf diese Weise auf 450 Seiten ihr entsprechendes Produkt aussuchen.

Kennzeichnend für das Jahr 1993 war die Umfirmierung in Hahn und Kolb Werkzeuge. 1996 kam der erste Werkzeugkatalog als CD-ROM auf den Markt. 1998 begann das Unternehmen, sich weltweit einen Namen zu machen, indem es Tochtergesellschaften sowie Katalogpartnerschaften ins Leben rief, so zum Beispiel in Belgien, Finnland, Italien, Kroatien und Luxemburg.

1998 kam ein Standort in Österreich, 2000 ein Standort in Frankreich sowie 2003 ein Standort in Ungarn hinzu. Weitere Produktionstätten folgten von 2005 bis 2011 in Serbien, der Tschechische Republik, Indien und Bulgarien.

2013 zog das Unternehmen ins baden-württembergische Ludwigsburg, wo es auch heute noch angesiedelt ist. Die Stadt befindet sich nur wenige Kilometer nördlich der Landeshauptstadt Stuttgart. Bis 2015 konnte der Spezialist für Werkzeug-Dienstleistungen sukzessive 26 Auslands-Niederlassungen aufbauen. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Würth Familie)

Adresse

HAHN+KOLB Werkzeuge GmbH

Schlieffenstr. 40
71636 Ludwigsburg

Telefon: 07141-498-40
Fax: 07141-498-4999
Web: www.hahn-kolb.de

Katrin Hummel (47)
Andreas Kräutle (51) - vorher Hotel-Restaurant Anne-Sophie

Ehemalige:
Gerhard Heilemann () - bis 04.02.2016

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 806 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1898

Handelsregister:
Amtsgericht Stuttgart HRB 15861

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 10.500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811502037
Kreis: Ludwigsburg
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Würth Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
HAHN+KOLB Werkzeuge GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro