Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Thyssenkrupp Schulte Industrieservice aus Essen

Stiftung

Eigentümer

1896

Gründung

2000

Mitarbeiter

Die Firma ThyssenKrupp Schulte ist der führende Experte im Stahlhandel.

Im Fokus des nordrhein-westfälischen Konzerns mit der Hauptverwaltung in Essen stehen sowohl Stahl und Edelstahl als auch NE-Metalle. In der Leistungspalette enthalten sind Rohre und Profile sowie Flachprodukte. Abgerundet wird das Portfolio durch die Anarbeitung. In Bezug auf Werkstoffe und Produktabmessungen werden individuelle Lösungen entwickelt.

Die Dienstleistungen erstrecken sich von der Beschaffung des Materials über die Lagerhaltung bis zur Fertigung inklusive der Belieferung Just-in-Time.

Die Zahl der Kunden erstreckt sich auf 70.000 aus den Branchen Industrie und Handwerk sowie Bauwirtshaft. Es besteht ein deutschlandweites Netz von 30 Niederlassungen mit Lagerkapazitäten.
Die Belieferung erfolgt durch das eigene Logistik-System.

Gegründet wurde das Unternehmen in Dortmund im Jahre 1896 von Heinrich August Schulte. Um 1920 entstanden die ersten Niederlassungen und Beteiligungen an Unternehmen aus der Region. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Produktion vom Vertrieb getrennt. Verhindert werden sollte eine Wiederaufrüstung. Aus diesem Grund kam es zur Gründung der Handelsunion Aktiengesellschaft in Düsseldorf und das Unternehmen ging darin auf. In der so genannten Wirtschaftswunderzeit ab 1961 begann der Ausbau und die Geschäftsfelder erweiterten sich. 1978 wurde das Unternehmen umfirmiert in Thyssen Schulte. 1988 startete das Europa-Konzept. Aus den Gesellschaften mit dem Lagerhandel im Sektor Werkstoffe resultierte die heutige ThyssenKrupp Materials International. 1996 wurden die Bereiche Bautechnik und Werkstoff als Führungsgesellschaften gebildet. 1998 wurde die Bautechnik zu Schulte und schied aus.

1999 erfolgte die Fusion von Thyssen und Hoesch sowie Krupp zu ThyssenKrupp. 2003 kam es zur Umfirmierung von Thyssen-Schulte zu ThyssenKrupp Schulte. (fi)

Chronik

1896 Gegründet von Heinrich August Schulte
1926 Übernahme durch Vereinigte Stahlwerke Aktiengesellschaft
1954 Die Heinrich August Schulte AG geht in der Handelsunion AG auf
1978 Umfirmierung in Thyssen Schulte

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (ThyssenKrupp)

Adresse

ThyssenKrupp Schulte GmbH

ThyssenKrupp Allee 1
45143 Essen

Telefon: 0201-844-0

Web: www.thyssenkrupp-schulte.de

Dr. Oliver Tietze (44)
Michael Labodt (49)
Jens Münchow (52)
Folker Ohle (48)

Ehemalige:
Dieter Ney () - bis 24.06.2014

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 2.000 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 30
Gegründet: 1896

Handelsregister:
Amtsgericht Essen HRB 22947

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.570 Euro
Rechtsform:
UIN: DE180301213
Kreis: Essen
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
ThyssenKrupp (de)
Typ: Stiftungen
Holding:

Börsennotiert: ThyssenKrupp AG
WKN: 750000 (TKA)
ISIN: DE0007500001

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
ThyssenKrupp Schulte GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro