Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

VfL Wolfsburg Fußballvereine aus Wolfsburg

Konzern

Eigentümer

1945

Gründung

226

Mitarbeiter

Der VfL Wolfsburg ist ein Sportverein, der vor allem durch seine Profifußballabteilung überregionale Bekanntheit erlangt hat, die 2009 zum ersten Mal deutscher Meister wurde.

Insgesamt werden für die Mitglieder des gemeinnützig agierenden Vereins dreißig verschiedene Sportarten angeboten, darunter auch eine speziell für Menschen mit Behinderung. Dabei agieren einige davon bundesweit sehr erfolgreich und errangen bereits nationale Titel. Dazu gehören zum Beispiel die Abteilungen Rad und Armwrestling.

2001 wurde die Lizenzspieler-Mannschaft der Fußballer aus dem Verein gelöst und von der neu gegründeten VfL Wolfsburg-Fußball Gesellschaft aufgenommen. Gesellschafter waren zu zehn Prozent der Verein und zu neunzig Prozent Volkswagen. Auf einer Mitgliederversammlung des Vereins im November 2007 wurde beschlossen, dass auch die letzten zehn Prozent an VW verkauft werden sollen, womit dann die Bundesligamannschaft eine hundertprozentige VW-Tochtergesellschaft ist.

Naheliegenderweise ist der VW-Konzern auch der Hauptsponsor des VfL Wolfsburg. Dadurch lassen sich Jahresetat und Zahlungen als Sponsor nur noch begrenzt unterscheiden. Heimstatt der Profis ist die Volkswagen-Arena, die im Dezember 2002 eingeweiht wurde und zu den modernsten Stadien in Europa gehört. Sie bietet 30.000 beziehungsweise bei internationalen Spielen 26.000 Zuschauern Platz und wird auch für andere Events wie zum Beispiel Konzerte genutzt.

Bis 1992 spielte der Verein mit Ausnahme zweier einjähriger Gastspiele in der zweiten Liga ausschließlich im Amateurbereich. Mit dem dritten Zweitligaaufstieg änderte sich das jedoch nachhaltig. Fünf Jahren in der zweiten Liga folgte 1997 der Erstligaaufstieg. Seitdem gehört Wolfsburg durchgehend zur Eliteklasse und spielte schon im UEFA-Cup. Größter Erfolg neben dem Bundesligaaufstieg war das Erreichen des DFB-Pokal Endspiels 1995, das jedoch gegen Borussia Mönchengladbach verloren wurde. Dann kam die etwas überraschende Meisterschaft 2009 und die damit verbundene Teilnahme an der Champions League.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Bundesligaclubs hat Wolfsburg eine vergleichsweise kurze Geschichte. Die Gründung erfolgte im September 1945 als Verein für Leibesübungen Volkswagenwerk Wolfsburg. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Stadt gerade 2.500 Einwohner. Als Vereinsfarben wurden Grün und Weiß gewählt. Obwohl der Zusatz Volkswagenwerk kurz darauf gestrichen wurde, war eine enge Beziehung zu VW von Anfang an gegeben.

Etat 2008/09: 60 Millionen Euro. (sc)

Chronik

1945 Gegründet als Verein für Leibesübungen Volkswagenwerk Wolfsburg
1997 Aufstieg in die 1. Bundesliga
2001 Gründung der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
2009 Deutscher Meister

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Volkswagen Porsche-Piech Familie)

Audi in 85045 Ingolstadt () Auto & Service in 80807 München () Autostadt in 38440 Wolfsburg () Eterna Uhren in 63263 Neu-Isenburg () Mahag in 81669 München () Seat in 64331 Weiterstadt () MAN Truck & Bus in 80995 München () Porsche in 70435 Stuttgart () Volkswagen Automobile Hamburg in 20259 Hamburg () Scania in 56070 Koblenz () Skoda in 64331 Weiterstadt () Volkswagen in 38440 Wolfsburg () MAN Diesel & Turbo in 86153 Augsburg () Volkswagen Bank in 38112 Braunschweig () Volkswagen Immobilien in 38440 Wolfsburg () Renk in 86159 Augsburg () Volkswagen Automobile Frankfurt in 60326 Frankfurt am Main () IAV in 10587 Berlin () Volkswagen Logistics in 38440 Wolfsburg () Bertrandt in 71139 Ehningen () Volkswagen Automobile Rhein Neckar in 68309 Mannheim () Volkswagen Automobile Leipzig in 04178 Leipzig () Euro-Leasing in 27419 Sittensen () AutoVision in 38442 Wolfsburg () Porsche Engineering Group in 71287 Weissach () Porsche Consulting in 74321 Bietigheim-Bissingen () Mieschke Hofmann und Partner in 71638 Ludwigsburg () Audi Akademie in 85053 Ingolstadt () Volkswagen Automobile Berlin in 12099 Berlin () Volkswagen Automobile Potsdam in 14480 Potsdam () Volkswagen Original Teile Logistik in 34225 Baunatal () Volkswagen Automobile Hannover in 30655 Hannover () Held & Ströhle in 89077 Ulm () Volkswagen Automobile Chemnitz in 09113 Chemnitz () VW Kraftwerk in 38440 Wolfsburg () Carmeq in 10587 Berlin () Volkswagen Osnabrück in 49084 Osnabrück () Sitech in 38442 Wolfsburg () Schwaba in 86165 Augsburg () FC Ingolstadt in 85053 Ingolstadt () Grizzly Adams Wolfsburg in 38448 Wolfsburg () Volkswagen Automobile Stuttgart in 70188 Stuttgart () Global Inn in 38440 Wolfsburg ()

Adresse

VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg

Telefon: 05361-8903-0
Fax: 05361-8903-150
Web: www.vflwolfsburg.de

Klaus Allofs (59)
Wolfgang Hotze ()
Thomas Röttgermann (56)
Dr. Tim Schumacher (42)

Ehemalige:
Felix Magath ()
Jürgen Marbach ()
Wolfgang Hotze ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 226 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1945

Handelsregister:
Amtsgericht Braunschweig HRB 100486

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.500.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Wolfsburg
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Volkswagen Porsche-Piech Familie (at)
Typ: Konzern
Holding: Volkswagen AG

Börsennotiert: Volkswagen AG St
WKN: 766400 (VOW)
ISIN: DE0007664005

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro