Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Deutsches Institut für Entwicklungspolitik Forschungszentren aus Bonn

Kommunal

Eigentümer

1964

Gründung

100

Mitarbeiter

Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik DIE ist spezialisiert auf globale Entwicklungen.

Im Mittelpunkt des nordrhein-westfälischen Instituts mit Sitz in Bonn stehen Forschungen zur globalen Entwicklung und internationale Kooperationen. Es findet ein Zusammenspiel von Forschung und Beratung sowie Ausbildung statt. So werden in einem neunmonatigen Postgraduiertenprogramm sowohl deutsche als auch ausländische Absolventen von Hochschulen auf die Aufgaben in Bezug auf die Entwicklungszusammenarbeit ausgebildet. Qualifiziert werden sollen Leistungsträger.

Die Präsenzbibliothek umfasst rund achtundvierzigtausend Bände und 150 Fachzeitschriften.

Gegründet wurde die Institution im Jahre 1964 aufgrund des Vorschlags von General Clay, einem Berater von US-Präsident John F. Kennedy. Etabliert wurde das Institut im Berliner Stadtteil Charlottenburg. An der Eröffnung nahmen Bundespräsident Heinrich Lübke und Bürgermeister Willy Brandt teil. 1965 begann der erste Ausbildungskurs in Chile und Afghanistan sowie Bolivien und Iran. Seit 1971 forschen am DIE jeweils zwei Gastwissenschaftler aus Entwicklungsländern. 1972 übernahm das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit die Entwicklungszusammenarbeit. Bedingt durch die Ölkrise kam es zu einer neuen Gewichtung und der Handel von Rohstoffen bildete einen Schwerpunkt. 1978 fand eine Re-Organisation statt und den fünf Regionalabteilungen wurden Themenkomplexe zugeordnet. 1992 wurde die Rio-Deklaration mit 27 Grundsätzen verabschiedet. 2000 erfolgte der Umzug nach Bonn. 2003 startete die Ausbildung für Kaufleute. In den Folgejahren kam es zu einer Reihe von Veröffentlichungen. 2008 wurde der erste Jahresbericht verfasst. 2011 startete die Klimaschutz-Akademie für Kinder. (fi)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Bund)

KfW in 60325 Frankfurt am Main () Landwirtschaftliche Rentenbank in 60313 Frankfurt am Main () Bundesdruckerei in 10969 Berlin () Wismut in 09117 Chemnitz () Deutsche Flugsicherung in 63225 Langen () Energiewerke Nord (EWN) in 17507 Lubmin () TLG Immobilien in 10117 Berlin () Forschungszentrum Jülich in 52428 Jülich () Karlsruher Institut für Technologie in 76131 Karlsruhe () Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in 04318 Leipzig () GKSS in 21502 Geesthacht () Gesellschaft für Schwerionenforschung in 64291 Darmstadt () Deutsche Bundesbank in 60431 Frankfurt am Main () HIL Heeresinstandsetzungslogistik in 53123 Bonn () Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) in 50667 Köln () Asse II in 38226 Salzgitter () Salzstock Gorleben in 29475 Gorleben () DBE in 31224 Peine () Juris in 66117 Saarbrücken () LMBV in 01968 Senftenberg () KVB in 60487 Frankfurt am Main () Postbeamtenkrankenkasse in 70469 Stuttgart () HIS Hochschul-Informations-System in 30159 Hannover () Deges in 10117 Berlin () THW Technisches Hilfswerk in 53127 Bonn () Friedrich-Loeffler-Institut in 17493 Greifswald () Deutschlandradio in 50968 Köln () Deutsche Energie-Agentur in 10115 Berlin () BwFuhrparkService in 53842 Troisdorf () FBG in 53173 Bonn () Geka Munster in 29633 Munster () KBB in 10963 Berlin () Bayreuther Festspiele in 95445 Bayreuth () Deutsches Primatenzentrum in 37077 Göttingen () GIZ in 53113 Bonn () Rundfunk Orchester und Chöre Berlin in 10117 Berlin () Vebeg in 60489 Frankfurt am Main () FH Bund in 50321 Brühl () Deutsche Rentenversicherung in 10709 Berlin () Kraftfahrt-Bundesamt in 24944 Flensburg () Bundeskriminalamt (BKA) in 65193 Wiesbaden () Deutsches Patent- und Markenamt (DPMA) in 80331 München () BAM in 12205 Berlin () Luftfahrt-Bundesamt in 38108 Braunschweig () BSH in 20359 Hamburg () Bundesamt für Strahlenschutz in 38226 Salzgitter () Umweltbundesamt in 06844 Dessau-Roßlau () Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) in 50765 Köln () Bundesamt für Verbraucherschutz in 38116 Braunschweig () Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in 90461 Nürnberg ()

Adresse

DIE Deutsches Institut
für Entwicklungspolitik, gGmbH
Tulpenfeld 6
53113 Bonn

Telefon: 0228-94927-0
Fax: 0228-94927-130
Web: www.die-gdi.de

Prof. Dr. Dirk Messner (54)
Imme Scholz (52)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 in Deutschland
Umsatz: 8 Mio. Euro (2012)
Filialen:
Gegründet: 1964

Handelsregister:
Amtsgericht Bonn HRB 8741

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.564 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Bonn
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
1. Bund (de)
2. Land NRW (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
DIE Deutsches Institut
für Entwicklungspolitik, gGmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro