Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Bundesarchiv Bundesämter & Bundesanstalten aus Koblenz

Kommunal

Eigentümer

1952

Gründung

800

Mitarbeiter

Das Bundesarchiv ist eine obere Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland. Sie ist dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien unterstellt. Die Einrichtung hat den gesetzlichen Auftrag das Archivgut des Bundes auf Dauer zu sichern und nutzbar zu machen.

Das Bundesarchiv unterteilt sich in sieben Abteilungen. Hierzu sind die Abteilung Z, die Abteilung G, die Abteilung B, die Abteilung R, die Abteilung DDR, die Abteilung MA sowie die Abteilung FA zu zählen.

Zu den Unterlagen zählen etwa Akten, Filme, Schriftstücke, Karten, Bilder, Plakate, Tonaufzeichnungen und maschinenlesbare Daten. Dieses Archivgut ist bei den zentralen Stellen des Heiligen Römischen Reiches von 1495 bis 1806, des Deutschen Bundes von 1815 bis 1866, des Deutschen Reiches von 1867/71 bis 1945, der Besatzungszonen von 1945 bis 1949, der Deutschen Demokratischen Republik von 1949 bis 1990 und der Bundesrepublik Deutschland entstanden.

Darüber hinaus sammelt das Bundesarchiv schriftliche Nachlässe von bedeutenden Personen, Unterlagen von Parteien, Verbänden und Vereinen mit überregionaler Bedeutung sowie publizistische Quellen.

Das Bundesarchiv ist an insgesamt acht Dienstorten vertreten. Dazu zählt etwa das Lastenausgleichsarchiv des Bundesarchivs in der bayerischen Stadt Bayreuth. Es wurde im Gebäude des ehemaligen Krankenhauses von 1995 bis 1999 eingerichtet. In Berlin Lichterfelde befindet sich ein weiterer Standort. Er ist in den früheren Andrews Barracks in unmittelbarer Nähe zur Freien Universität entstanden. Seit dem Jahr 1990 ist hier das Filmarchiv beheimatet.

Das Militärarchiv ist in der baden-württembergischen Stadt Freiburg im Breisgau beherbergt. Im brandenburgischen Hoppegarten, unweit von Berlin, befindet sich ein Zwischenarchiv für die in Berlin eingerichteten Bundesbehörden. In der baden-württembergischen Stadt Ludwigsburg ist ein weiterer Standort ansässig. Hier die im Jahr 1958 eingerichtete Zentrale Stelle zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen als gemeinschaftliche Einrichtung der Landesjustizverwaltungen ansässig.

In Rastatt, ebenfalls in Baden-Württemberg gelegen, wurde 1974 im Barockschloss die Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte eingerichtet. Im nordrhein-westfälischen Sankt Augustin-Hangelar befindet sich seit 1971 ein Zwischenarchiv für die Aufnahme ministeriellen Schriftguts der obersten Bundesbehörden in Bonn. Die Zentrale des Bundesarchivs befindet sich in der rheinland-pfälzischen Stadt Koblenz.

Die Einrichtung wurde im Jahr 1952 als Obere Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern ins Leben gerufen. Sie wurde im Gebäude des ehemaligen preußischen Regierungspräsidenten errichtet. Zwei Jahre später kam es zur Eingliederung der ehemaligen Außenstelle des Reichsarchivs in Frankfurt am Main.

1955 übernahm das Bundesarchiv das nordrhein-westfälische Personenstandsarchiv für Personalunterlagen militärischer Provenienz als Zentralnachweisstelle in Aachen. Zudem richtete das Bundesarchiv die Abteilung Militärarchiv im Bundesarchiv ein. 1968 kam es zur Verlegung des Militärarchivs nach Freiburg. Dort übernahm es die Bestände der Dokumentenzentrale des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes.

Im Jahr 1990 folgte direkt nach der Deutschen Wiedervereinigung die Eingliederung der zentralen Archive der DDR in das Bundesarchiv. Dazu zählen das Zentrale Staatsarchiv und Militärarchiv in Potsdam sowie das Staatliche Filmarchiv in Berlin. 1997 wurde in Hoppegarten das Zwischenarchiv für die obersten Bundesbehörden im Berliner Raum eingerichtet. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Bund)

KfW in 60325 Frankfurt am Main () Landwirtschaftliche Rentenbank in 60313 Frankfurt am Main () Bundesdruckerei in 10969 Berlin () Wismut in 09117 Chemnitz () Deutsche Flugsicherung in 63225 Langen () Energiewerke Nord (EWN) in 17507 Lubmin () TLG Immobilien in 10117 Berlin () Forschungszentrum Jülich in 52428 Jülich () Karlsruher Institut für Technologie in 76131 Karlsruhe () Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in 04318 Leipzig () GKSS in 21502 Geesthacht () Gesellschaft für Schwerionenforschung in 64291 Darmstadt () Deutsche Bundesbank in 60431 Frankfurt am Main () HIL Heeresinstandsetzungslogistik in 53123 Bonn () Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) in 50667 Köln () Asse II in 38226 Salzgitter () Salzstock Gorleben in 29475 Gorleben () DBE in 31224 Peine () Juris in 66117 Saarbrücken () LMBV in 01968 Senftenberg () KVB in 60487 Frankfurt am Main () Postbeamtenkrankenkasse in 70469 Stuttgart () HIS Hochschul-Informations-System in 30159 Hannover () Deges in 10117 Berlin () THW Technisches Hilfswerk in 53127 Bonn () Friedrich-Loeffler-Institut in 17493 Greifswald () Deutschlandradio in 50968 Köln () Deutsche Energie-Agentur in 10115 Berlin () BwFuhrparkService in 53842 Troisdorf () FBG in 53173 Bonn () Geka Munster in 29633 Munster () KBB in 10963 Berlin () Bayreuther Festspiele in 95445 Bayreuth () Deutsches Primatenzentrum in 37077 Göttingen () GIZ in 53113 Bonn () Rundfunk Orchester und Chöre Berlin in 10117 Berlin () Vebeg in 60489 Frankfurt am Main () FH Bund in 50321 Brühl () Deutsche Rentenversicherung in 10709 Berlin () Kraftfahrt-Bundesamt in 24944 Flensburg () Bundeskriminalamt (BKA) in 65193 Wiesbaden () Deutsches Patent- und Markenamt (DPMA) in 80331 München () BAM in 12205 Berlin () Luftfahrt-Bundesamt in 38108 Braunschweig () BSH in 20359 Hamburg () Bundesamt für Strahlenschutz in 38226 Salzgitter () Umweltbundesamt in 06844 Dessau-Roßlau () Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) in 50765 Köln () Bundesamt für Verbraucherschutz in 38116 Braunschweig () Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in 90461 Nürnberg ()

Adresse

Bundesarchiv

Potsdamer Str. 1
56075 Koblenz

Telefon: 0261-505-0
Fax: 0261-505-226
Web: www.bundesarchiv.de

Dr. Michael Hollmann ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 800 in Deutschland
:
Filialen:
Gegründet: 1952

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN: DE153898013
Kreis: Koblenz
Region:
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Gesellschafter:
Bund (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Bundesarchiv

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro