Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Bundeskriminalamt (BKA) Bundesämter & Bundesanstalten aus Wiesbaden

Kommunal

Eigentümer

1951

Gründung

5500

Mitarbeiter

Das Bundeskriminalamt, kurz BKA, ist in Deutschland für die Koordination und auch teilweise Durchführung der nationalen Verbrechensbekämpfung und der Aufrechterhaltung der Inneren Sicherheit verantwortlich.

Es agiert als Bundesoberbehörde und ist dem Bundesministerium des Innern unterstellt. Seinen Stammsitz hat das BKA in Wiesbaden. Zwei weitere Niederlassungen werden in Berlin und im rheinländischen Meckenheim betrieben. Neben der Bundespolizei und der Polizei beim Deutschen Bundestag ist es eine der drei dem Bund nachgeordneten Polizeien. Sein Auftrag ist im Grundgesetz festgeschrieben.

Es arbeitet eng mit den Landeskriminalämtern zusammen und führt insbesondere Ermittlungen in bestimmten schwerwiegenden Kriminalitätsfeldern wie der organisierten Kriminalität durch, die nicht nur national beschränkt bearbeitet werden können. Das BKA vertritt dementsprechend auch die Bundesrepublik Deutschland bei der Internationalen kriminalpolizeilichen Organisation Interpol und bei Europol.

Im Zusammenhang mit der nationalen Kriminalitätsbekämpfung dient es auch als Zentralstelle für das polizeiliche Auskunfts- und Nachrichtenwesen sowie als Informations- und Kommunikationszentrale der deutschen Polizeien mit zahlreichen zentralen Einrichtungen.

Zentralstellen des BKA sind die Forschungsstelle Terrorismus und Extremismus FTE, die Zentralstelle für (Geldwäsche-)Verdachtsanzeigen FIU, die Zentralstelle Kinderpornografie KIPO, die Zentralstelle für anlassunabhängige Recherchen in Datennetzen ZaRD sowie die Zentralstelle für die Bekämpfung von Kriegsverbrechen und weiteren Straftaten nach dem Völkerstrafgesetzbuch ZBKV.

Weitere Aufgabe ist der persönliche Schutz der Mitglieder der Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland. Es veröffentlicht zudem regelmäßig die polizeiliche Kriminalstatistik PKS und die periodischen Sicherheitsberichte, die von einem Gremium aus Wissenschaftlern sowie Ministeriums- und Behördenvertretern verfasst werden.

Basis zur Gründung des BKA war das 1951 in Kraft getretene Gesetz über die Einrichtung eines Bundeskriminalpolizeiamtes. Im Grundgesetz wurde zuvor festgelegt, dass die Polizeihoheit bei den Ländern und nicht beim Bund liegt. Anfangs waren fast alle Mitarbeiter des BKA durch eine Nationalsozialistische Vergangenheit belastet. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Bund)

KfW in 60325 Frankfurt am Main () Landwirtschaftliche Rentenbank in 60313 Frankfurt am Main () Bundesdruckerei in 10969 Berlin () Wismut in 09117 Chemnitz () Deutsche Flugsicherung in 63225 Langen () Energiewerke Nord (EWN) in 17507 Lubmin () TLG Immobilien in 10117 Berlin () Forschungszentrum Jülich in 52428 Jülich () Karlsruher Institut für Technologie in 76131 Karlsruhe () Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in 04318 Leipzig () GKSS in 21502 Geesthacht () Gesellschaft für Schwerionenforschung in 64291 Darmstadt () Deutsche Bundesbank in 60431 Frankfurt am Main () HIL Heeresinstandsetzungslogistik in 53123 Bonn () Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) in 50667 Köln () Asse II in 38226 Salzgitter () Salzstock Gorleben in 29475 Gorleben () DBE in 31224 Peine () Juris in 66117 Saarbrücken () LMBV in 01968 Senftenberg () KVB in 60487 Frankfurt am Main () Postbeamtenkrankenkasse in 70469 Stuttgart () HIS Hochschul-Informations-System in 30159 Hannover () Deges in 10117 Berlin () THW Technisches Hilfswerk in 53127 Bonn () Friedrich-Loeffler-Institut in 17493 Greifswald () Deutschlandradio in 50968 Köln () Deutsche Energie-Agentur in 10115 Berlin () BwFuhrparkService in 53842 Troisdorf () FBG in 53173 Bonn () Geka Munster in 29633 Munster () KBB in 10963 Berlin () Bayreuther Festspiele in 95445 Bayreuth () Deutsches Primatenzentrum in 37077 Göttingen () GIZ in 53113 Bonn () Rundfunk Orchester und Chöre Berlin in 10117 Berlin () Vebeg in 60489 Frankfurt am Main () FH Bund in 50321 Brühl () Deutsche Rentenversicherung in 10709 Berlin () Kraftfahrt-Bundesamt in 24944 Flensburg () Deutsches Patent- und Markenamt (DPMA) in 80331 München () BAM in 12205 Berlin () Luftfahrt-Bundesamt in 38108 Braunschweig () BSH in 20359 Hamburg () Bundesamt für Strahlenschutz in 38226 Salzgitter () Umweltbundesamt in 06844 Dessau-Roßlau () Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) in 50765 Köln () Bundesamt für Verbraucherschutz in 38116 Braunschweig () Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in 90461 Nürnberg () Bundesagentur für Arbeit in 90478 Nürnberg ()

Adresse

Bundeskriminalamt (BKA)

Thaerstr. 11
65193 Wiesbaden

Telefon: 0611-55-0
Fax: 0611-55-12141
Web: www.bka.de

Holger Münch (55)

Ehemalige:
BKA Meckenheim, 53340 Meckenheim
 02225-89-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 5.500 in Deutschland
:
Filialen:
Gegründet: 1951

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN:
Kreis: Wiesbaden
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Bund (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Bundeskriminalamt (BKA)

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro