Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Gazprom Germania Versorger & Stadtwerke aus Berlin

Konzern

Eigentümer

1989

Gründung

1253

Mitarbeiter

Die Firma Gazprom Germania ist einer der weltgrößten Produzenten von Erdgas.

Kernkompetenz des Unternehmens mit dem Hauptsitz in Berlin ist die Versorgung mit Erdgas für das Heizen und Kochen sowie Erdgasfahrzeuge. Zu diesem Aufgabenkreis gehört neben der Förderung auch die Bereitstellung von Speichern. Gehandelt und vertrieben wird das Erdgas in Deutschland über die Beteiligungsgesellschaft Wingas.

Kavernenspeicher sind in Jemgum und Etzel sowie in Peissen ansässig. Auch befindet sich ein Porenspeicher in Rehden.
Bis 2025 ist geplant, den Erdgasspeicher Katharina in Peissen gemeinsam mit dem Verbundnetz Gas auszubauen. Erreicht werden soll ein Volumen von etwa 600 Millionen Kubikmeter.

Alleiniger Gesellschafter ist Gazprom Export. Diese ist eine hundertprozentige Tochter von Gazprom mit Sitz in Moskau. Präsent ist das Unternehmen in mehr als 20 Ländern in Europa und Asien sowie in Nordamerika. Nach Deutschland wurden im Geschäftsjahr rund dreißig Prozent des gesamten Verbrauchs von Europa geliefert.

Gegründet wurde die Gesellschaft im Jahre 1990 als Tochterunternehmen von Zarubezhgaz. 1991 begann der Bau von Erdgasleitungen. 1993 wurde der Erdgasspeicher in Rehden in Betrieb genommen. Von 1994 starteten Lieferungen an die BASF. 1995 eröffnete die Zentrale in Berlin. 1998 wurde die Leitung Wedal fertiggestellt und es konnte Erdgas in das belgische Transitsystem geleitet werden. 2006 fand die Umfirmierung zu Gazprom Germania statt. 2008 beteiligte sich die deutsche Tochter mit fünfzig Prozent an der schweizerischen Gesellschaft South Stream und damit an einer Pipeline unter dem Schwarzen Meer hindurch. Ziel ist die Sicherstellung der Erdgasversorgung in Südeuropa ab 2015. 2009 kam es zur Verschmelzung mit der ZMB. 2010 erfolgte eine Beteiligung von 24 Prozent am serbischen Unternehmen. 2012 wurde zwischen Gazprom und BASF ein Tausch wertgleicher Unternehmensteile vorgenommen. 2013 erfolgte die Übernahme von 12 Erdgastankstellen von Ferngas Nordbayern. (fi)

Chronik

1989 Entstanden aus dem Ministeriums für Erdöl- und Gaswirtschaft
1993 Inbetriebnahme des Erdgasspeichers in Rehden
1995 Eröffnung der Zentrale in Berlin
2006 Umfirmierung zu Gazprom Germania
2010 Eon verkauft seinen Anteil an Gazprom

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Gazprom)

Adresse

Gazprom Germania GmbH

Markgrafenstr. 23
10117 Berlin

Telefon: 030-20195-0
Fax: 030-20195-313
Web: www.gazprom-germania.de

Igor Goryannoy (45)
Lavrenty Pilyagin (48)
Sergey Kuznets (46)
Mikhail Sereda (46)
Petr Volkov (44)
Nikolay Dubik (45)

Ehemalige:
Vyacheslav Krupenkov () - bis 14.07.2016

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.253 in Deutschland
Umsatz: 13.742 Mio. Euro (2013)
Filialen:
Gegründet: 1989

Handelsregister:
Amtsgericht Berlin (Charlottenburg) HRB 36569

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 225.595.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE137188798
Kreis:
Region:
Bundesland: Berlin

Gesellschafter:
Gazprom (ru)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Gazprom Germania GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro