Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

KVB Krankenkassen aus Frankfurt am Main

Kommunal

Eigentümer

1926

Gründung

250-499

Mitarbeiter

Die KVB ist für die Krankenversorgung der Bundesbahnbeamten, so auch der ausgeschriebene Name des Unternehmens, verantwortlich.

Für die Mitglieder und deren Angehörige bietet sie verschiedene Leistungen aus vier großen Geschäftsfeldern an:
  • Krankenversorgung
  • Pflegeversicherung
  • Rehabilitation und
  • Regress

Sie ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und dient als betriebliche Sozialeinrichtung des Bundeseisenbahnvermögens, kurz BEV, für die sie auch die Leistungen im Krankenversorgungssegment erbringt. Die Pflegeversicherungsangebote werden im Auftrag des BEV und der Gemeinschaft privater Versicherungsunternehmen, kurz GPV, erbracht.

Sie nimmt im Normalfall keine neuen Mitglieder mehr auf. Seit dem Inkrafttreten des Eisenbahnneuordnungsgesetzes Anfang 1994 ist die KVB in ihrem Bestand geschlossen. Fachlich ist es dem Präsident des Bundeseisenbahnvermögens unterstellt. Die allgemeine Aufsichtspflicht liegt aber beim Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen.

Die Hauptverwaltung ist in Frankfurt am Main ansässig. Dazu kommen fünf Bezirksleitungen, die jeweils für eine bestimmte Region in der Bundesrepublik zuständig sind. Die in Kassel ist für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland befugt, die in Karlsruhe für Baden-Württemberg, die in Rosenheim für Bayern und die in Wuppertal für Nordrhein-Westfalen. Die fünfte in Münster kümmert sich um das übrige Deutschland.

In Königstein im Taunus betreibt die KVB eine eigene Klinik für die Versorgung der Mitglieder. Allerdings ist das Haus auch für Versicherte anderer Kassen geöffnet. Es verfügt über 182 Betten, wurde 1957 an die KVB übergeben und von 2007 bis 2009 umfassend saniert. Die Klinik ist auf Herz- und Gefäßkrankheiten, Diabetes, Stoffwechsel und Orthopädie spezialisiert.

Gegründet wurde die KVB 1926, damals noch als RKV, als Reichsbahnbeamten-Krankenversorgung. Ab 1951 bestand sie personengleich und rechtlich identisch als KVB für den zu dieser Zeit aktuellen Bereich der Bundesrepublik Deutschland. Durch die Veränderungen nach dem Mauerfall wurde eine Neuregelung unumgänglich. Sie fand ihren Ausdruck im erwähnten Eisenbahnneuordnungsgesetz. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Bund)

KfW in 60325 Frankfurt am Main () Landwirtschaftliche Rentenbank in 60313 Frankfurt am Main () Bundesdruckerei in 10969 Berlin () Wismut in 09117 Chemnitz () Deutsche Flugsicherung in 63225 Langen () Energiewerke Nord (EWN) in 17507 Lubmin () TLG Immobilien in 10117 Berlin () Forschungszentrum Jülich in 52428 Jülich () Karlsruher Institut für Technologie in 76131 Karlsruhe () Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in 04318 Leipzig () GKSS in 21502 Geesthacht () Gesellschaft für Schwerionenforschung in 64291 Darmstadt () Deutsche Bundesbank in 60431 Frankfurt am Main () HIL Heeresinstandsetzungslogistik in 53123 Bonn () Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) in 50667 Köln () Asse II in 38226 Salzgitter () Salzstock Gorleben in 29475 Gorleben () DBE in 31224 Peine () Juris in 66117 Saarbrücken () LMBV in 01968 Senftenberg () Postbeamtenkrankenkasse in 70469 Stuttgart () HIS Hochschul-Informations-System in 30159 Hannover () Deges in 10117 Berlin () THW Technisches Hilfswerk in 53127 Bonn () Friedrich-Loeffler-Institut in 17493 Greifswald () Deutschlandradio in 50968 Köln () Deutsche Energie-Agentur in 10115 Berlin () BwFuhrparkService in 53842 Troisdorf () FBG in 53173 Bonn () Geka Munster in 29633 Munster () KBB in 10963 Berlin () Bayreuther Festspiele in 95445 Bayreuth () Deutsches Primatenzentrum in 37077 Göttingen () GIZ in 53113 Bonn () Rundfunk Orchester und Chöre Berlin in 10117 Berlin () Vebeg in 60489 Frankfurt am Main () FH Bund in 50321 Brühl () Deutsche Rentenversicherung in 10709 Berlin () Kraftfahrt-Bundesamt in 24944 Flensburg () Bundeskriminalamt (BKA) in 65193 Wiesbaden () Deutsches Patent- und Markenamt (DPMA) in 80331 München () BAM in 12205 Berlin () Luftfahrt-Bundesamt in 38108 Braunschweig () BSH in 20359 Hamburg () Bundesamt für Strahlenschutz in 38226 Salzgitter () Umweltbundesamt in 06844 Dessau-Roßlau () Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) in 50765 Köln () Bundesamt für Verbraucherschutz in 38116 Braunschweig () Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in 90461 Nürnberg () Bundesagentur für Arbeit in 90478 Nürnberg ()

Adresse

Krankenversorgung der
Bundesbahnbeamten
Salvador-Allende-Str. 7
60487 Frankfurt am Main

Telefon: 069-24703-0

Web: www.kvb.bund.de

Cornelius Formen ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 250 - 499
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1926

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: KdÖR Körperschaft des öffentlichen Rechts
UIN:
Kreis: Frankfurt am Main
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Bund (de)
Typ: Kommunen
Holding: Bundeseisenbahnvermögen

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Krankenversorgung der
Bundesbahnbeamten

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro