Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Luftfahrt-Bundesamt Bundesämter & Bundesanstalten aus Braunschweig

Kommunal

Eigentümer

1918

Gründung

1800

Mitarbeiter

Das Luftfahrt-Bundesamt, kurz LBA, kümmert sich um die Belange der zivilen Luftfahrt in Deutschland.

Das LBA operiert als Bundesoberbehörde. Es ist dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung nachgeordnet und dort der Dienst- und Fachaufsicht unterstellt. Seinen Hauptsitz hat das LBA in Braunschweig, wo die vier Bereiche Technik, Betrieb, Personal und Zentrale Dienste in jeweils eigenen Abteilungen angesiedelt sind. Seine Tätigkeiten sind im Gesetz über das Luftfahrt-Bundesamt festgelegt.

Sechs Außenstellen werden an den großen Flughafenstandorten Berlin, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, München und Stuttgart unterhalten. Insgesamt ist das LBA stark international ausgerichtet. Es ist unter anderem in der Europäischen Agentur für Flugsicherheit engagiert, dessen Vorgängerorganisation JAA sie mitgegründet hatte.

Ihre maßgeblichen Aufgaben sind vor allem als technische Prüfungs- und Zulassungsbehörde zu sehen:
  • Prüfungen, Lizenzen und Zulassungen
  • Instandhaltungsprogramme
  • Aufsicht über Luftsportverbände
  • Genehmigung und Überwachung von nationalen Betrieben und technischen Diensten
  • Aufsicht über deutsche Luftfahrtunternehmen
  • Kontrolle von Flughafensicherungsmaßnahmen
  • Führung der Luftfahrerdatei

Flankiert wird das durch zahlreiche Dienste und Leistungen beispielsweise bei der Transparenz bei der Angabe von Flugpreisen in Deutschland sowie als Beschwerde- und Durchsetzungsstelle für Fluggäste. Darüber hinaus darf sie Ordnungswidrigkeiten bei Luftsportverbänden ahnden und ist auch für die Überprüfung ausländischer Fluggesellschaften auf deutschen Airports zuständig.

Das Reichsluftamt wurde 1918 gegründet. Nach einer Neuordnung übernahm 1934 das Reichsluftfahrtministerium alle Aufgaben der deutschen Luftfahrt. In Westdeutschland entstand nach Rückgabe der Lufthoheit von Seiten der Alliierten das Luftfahrt-Bundesamt in Braunschweig. Die beiden DDR-Institutionen die Hauptverwaltung der Zivilen Luftfahrt im Ministerium für Verkehrswesen und die Staatliche Luftfahrt-Inspektion wurden angegliedert beziehungsweise aufgelöst. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Bund)

KfW in 60325 Frankfurt am Main () Landwirtschaftliche Rentenbank in 60313 Frankfurt am Main () Bundesdruckerei in 10969 Berlin () Wismut in 09117 Chemnitz () Deutsche Flugsicherung in 63225 Langen () Energiewerke Nord (EWN) in 17507 Lubmin () TLG Immobilien in 10117 Berlin () Forschungszentrum Jülich in 52428 Jülich () Karlsruher Institut für Technologie in 76131 Karlsruhe () Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in 04318 Leipzig () GKSS in 21502 Geesthacht () Gesellschaft für Schwerionenforschung in 64291 Darmstadt () Deutsche Bundesbank in 60431 Frankfurt am Main () HIL Heeresinstandsetzungslogistik in 53123 Bonn () Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) in 50667 Köln () Asse II in 38226 Salzgitter () Salzstock Gorleben in 29475 Gorleben () DBE in 31224 Peine () Juris in 66117 Saarbrücken () LMBV in 01968 Senftenberg () KVB in 60487 Frankfurt am Main () Postbeamtenkrankenkasse in 70469 Stuttgart () HIS Hochschul-Informations-System in 30159 Hannover () Deges in 10117 Berlin () THW Technisches Hilfswerk in 53127 Bonn () Friedrich-Loeffler-Institut in 17493 Greifswald () Deutschlandradio in 50968 Köln () Deutsche Energie-Agentur in 10115 Berlin () BwFuhrparkService in 53842 Troisdorf () FBG in 53173 Bonn () Geka Munster in 29633 Munster () KBB in 10963 Berlin () Bayreuther Festspiele in 95445 Bayreuth () Deutsches Primatenzentrum in 37077 Göttingen () GIZ in 53113 Bonn () Rundfunk Orchester und Chöre Berlin in 10117 Berlin () Vebeg in 60489 Frankfurt am Main () FH Bund in 50321 Brühl () Deutsche Rentenversicherung in 10709 Berlin () Kraftfahrt-Bundesamt in 24944 Flensburg () Bundeskriminalamt (BKA) in 65193 Wiesbaden () Deutsches Patent- und Markenamt (DPMA) in 80331 München () BAM in 12205 Berlin () BSH in 20359 Hamburg () Bundesamt für Strahlenschutz in 38226 Salzgitter () Umweltbundesamt in 06844 Dessau-Roßlau () Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) in 50765 Köln () Bundesamt für Verbraucherschutz in 38116 Braunschweig () Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in 90461 Nürnberg () Bundesagentur für Arbeit in 90478 Nürnberg ()

Adresse

Luftfahrt-Bundesamt (LBA)

Hermann-Blenk-Str. 26
38108 Braunschweig

Telefon: 0531-2355-0
Fax: 0531-2355-9099
Web: www.lba.de

Jörg Mendel ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.800 in Deutschland
:
Filialen: 7
Gegründet: 1918

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN:
Kreis: Braunschweig
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Bund (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Luftfahrt-Bundesamt (LBA)

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro